Home Schule Standorte Aktuelles Infos  

 

 
 
 
 
  Betreute
Grundschule
  Förderkreis
  Offene
Ganztagsschule
  Sport
  Sozialarbeit
  Kollegium
  Elternbeirat
   
 
Schulträger:
Gemeinde
Handewitt

 

 
  Sport - Aktuelles
 

Schuljahr 2017/18:
2017, 3. September: Handewitter Sommerlauf

 

11. Handewitter Sommerlauf – 03.09.2017
Schulmeisterschaft über 2500m und 5000m

Im Rahmen des 11. Handewitter Sommerlaufes erhielt unsere Schule die Möglichkeit ihre Schulmeisterschaft über 2500m und 5000m durchzuführen. Vielen Dank an die Organisatoren Kai Hensen (Praxis für Physiotherapie Handewitt) und sein Team.
Es nahmen knapp 130 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur zwölften Klasse teil. Auch in diesem Jahr bereiteten sie sich in den Sommerferien durch gezieltes Lauftraining darauf vor, denn das Event fand am letzten Sonntag der Sommerferien statt.
Bei fantastischem Laufwetter wetteiferten sie um die Pokale und wurden dabei von einigen Lehrern und Eltern begleitet und von einem tollen Publikum angefeuert. Im Zielbereich warteten dann auch schon die Sportlehrer der Schule, um die kaputten, aber stolzen Läufer in Empfang zu nehmen.

Die Gesamtschulmeister wurden direkt vor Ort und Pokalen und Medaillen vom Veranstalter geehrt.
Die Ergebnisse können unter www.stgk.de/ergebnisse eingesehen werden.

Die Klassenstufensieger werden im Rahmen einer sportlichen Feierstunde an unserer Schule geehrt.
Es war wieder eine rundum super organisierte und durchgeführte Veranstaltung.
Bilder von der Veranstaltung findet ihr unter www.handewitter-sommerlauf.de
Wir freuen uns schon auf die 12. Neuauflage 2018!

 

Übersicht

 

 

 

Schuljahr 2016/17:

2017, 3. Juli: Bundesjugendspiele der Grundschule und des Förderzentrums am Schulstandort Handewitt

2017, 22. Juni: Grundschul-Kreismeisterschaften Leichtathletik in Handewitt

2017, 5. April: Grundschulturntag 2017

2017, 28. März: Landesentscheid Hallenfußball der Grundschulen 2017

2017, 1. März: Kreisentscheid der Grundschulen im Gerätturnen

2017, 09. Februar: Bronze beim Bezirksentscheid! (Handball)

2017, 30. Januar bis 3. Februar: Skifahrt nach Neukirchen (WPU 10 Sport)

2017, 31. Januar: Bezirksentscheid der Grundschulen im Hallenfußball

2017, 25. Januar: Kreismeisterschaften Handball Grundschule

2017, 18. Januar: Fußball-Kreismeisterschaften der Grundschulen

2016, 13. Dezember: Förderkreis freut sich über Lauftag-Spende (Artikel aus dem Flensburger Tageblatt)

2016, 23. November bis 20. Dezember: Jugend trainiert für Olympia

2016, 17. November: Fußballturnier Grundschule - Vorentscheid zur Kreismeisterschaft - Jungen

2016, 7. Oktober: Lauftag

2016, 23. September: Siegerehrung Schulmeisterschaft über 2500m und 5000m

2016, 7. September: Handewitter Sommerlauf

 

Schuljahr 2015/16

 

Schuljahr 2014/15

 

Schuljahr 2013/14 und 2012/13

 

 

 

 

Schuljahr 2016/17:

 

Bundesjugendspiele der Grundschule und des Förderzentrums am Schulstandort Handewitt

Am 3. Juli 2017 fanden in Handewitt die Leichtathletik Bundesjugendspiele der Grundschüler/innen und der Klasse von Frau Gellner aus dem Förderzentrum statt.
In den Disziplinen Wurf, Sprung und Sprint sollten die Aktiven bei trockenen aber durchaus frischen äußeren Wetterbedingungen ihr Bestes geben und vor allem viel Freude am Sport erleben. In den Jahrgängen 1/2 und 3/4 wurde separat ein Klassenwettkampf in der Disziplin Laufbiathlon ausgetragen. Hier sollte nicht nur die schnellste Klasse gewinnen, sondern es ging zusätzlich auch um die Wurfgenauigkeit - mit der Strafrunden zu verhindern waren.
Die Organisation durch die Sportfachschaft war sehr gut und die Kinder hatten an diesem Vormittag sehr viel Freude. Leider beendete ein Regenschauer um 11:30 Uhr den Sporttag draußen, sodass eine Klasse ihre Sprungergebnisse erst am Folgetag vor der Eröffnung der Bundesjugendspiele der Sekundarstufe ermitteln konnte. Die Auswertung des Laufbiathlons erfolgte ebenfalls am kommenden Schultag. Hier gewannen die Delfine und die 4b die Jahrgangswertungen, wobei die Klassen sehr dicht zusammenlagen. Ein besonderer Dank gilt Frau Faltin für die Kioskversorgung, unseren Hausmeistern für die Unterstützung sowie unseren Sportprofilschülern der Jg. 11 + 12, die als Kampfrichter und Helfer sehr professionell gearbeitet haben. Hier konnte man die passgenaue Vorbereitung durch Herrn Gröning und Herrn Wedler deutlich erkennen. Vielen Dank!

 

Übersicht

 

Grundschul-Kreismeisterschaften Leichtathletik in Handewitt

Am 22. Juni 2017 fanden in Handewitt die Grundschul-Kreismeisterschaften Leichtathletik statt. Es sollte also aus den 16 gemeldeten Mannschaften die besten Läufer, Werfer und Springer des Kreisgebiets ermittelt werden. Allerdings ließ die Wettervorhersage wenig Hoffnung übrig. Zwar konnte mithilfe der Master-Sportstudenten noch der Aufbau trocken absolviert werden, aber dann begann es bereits vor der Begrüßung der Mannschaften an zu regnen. Es wurde direkt um 9 Uhr noch ein Versuch gemacht, die ersten Disziplinwerte zu ermitteln, aber bei einsetzendem Gewitter wurden die Aktiven in die Sporthalle geschickt. Hier konnten wir dann aufgrund flexibler Sportlehrkräfte der Gastgeberschule den Staffellauf indoor austragen. Mit sehr schnellen Sprints und konzentrierten Staffelholzübergaben konnten wir uns sowohl im Qualifikationslauf als auch im Hauptlauf gegen unsere Gegner durchsetzen und sicherten uns den ersten Platz!

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft zur tollen Leistung!

 

 

 

Übersicht


Grundschulturntag 2017

Am 5. April verwandelte sich die gesamte Wikinghalle 1 in eine riesige Turn- und Bewegungslandschaft. Aufgebaut von Herrn Römpke und Herrn Latki durften sich ab der 2. Bis zur 5. Stunde alle Grundschüler/innen frei bewegen. Die Kinder konnten sowohl bekannte Geräte aus dem Sportunterricht beturnen als auch neue Gerätekombinationen ausprobieren. Hierbei schauten sich die Kinder untereinander Tricks ab und unterstützen bzw. feuerten sich gegenseitig an. Ein wirklich toller Sportvormittag, der die Turnsaison immer toll abrundet.

 

 

 

Übersicht

 

Landesentscheid Hallenfußball der Grundschulen 2017
Am 28. März war es soweit. Die Mädchenmannschaft der Grundschule Handewitt machte sich auf den Weg zum Landesentscheid nach Schenefeld. Mit einer souveränen Leistung im Kreis- und Bezirksentscheid hatten sich die Spielerinnen ohne eine Niederlage für das Landesfinale qualifiziert. Drei weitere Mannschaften spielten um den Pokal mit. Im ersten Spiel gegen die Fürstin Anni von Bismarck Schule kamen wir nicht über ein Unentschieden hinaus, obwohl gute Chancen vorhanden waren. Gleiches sollte uns im zweiten Spiel gegen die Bürgerschule Glückstadt widerfahren, sodass wir ohne Niederlage in das letzte Spiel gingen. Hier trafen wir auf den späteren Landesmeister, den wir 2:0 besiegten. Leider reichten die beiden Remis und der eine Sieg nach Punkten nicht für den ersten Platz, sodass wir hinter der Uwe Jens Lornsen Schule Landes-Vizemeister wurden.


Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft für die sehr tolle Leistung!

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

Kreisentscheid der Grundschulen im Gerätturnen

Am 1. März starteten zwei Mannschaft der Grundschule Handewitt zum Kreisentscheid im Gerätturnen nach Schafflund. Begleitet durch die beiden Lehrkräfte Herrn Römpke und Herrn Latki sowie vier Schülerinnen des WPU Sport Jahrgang 7 fuhren wir zur Gemeinschaftsschule Schafflund. Hier erwarteten uns neben den Gastgebermannschaften weitere zehn Grundschul-Turnmannschaften. Besonders zu erwähnen sei hier, dass entgegen der Mannschaftsfindung im Handball oder Fußball für Jugend trainiert für Olympia, im Gerätturnen eine Mannschaft komplett aus einer Klasse generiert werden muss. Unsere beiden Mannschaften wurden aus zwei vierten Klassen hervorgebracht und zeigten den gesamten Turnvormittag wirklich beachtliche und tolle Leistungen am Reck, am Sprung und am Boden. Bis zur Siegerehrung blieb die Spannung über die möglichen Platzierungen hoch, sodass wir uns umso mehr über die tollen Platzierungen ( 14. und 4. Platz) von insgesamt 16 Mannschaften freuen konnten.
Ein besonderer Dank gilt an die Mannschaftsleiterinnen des WPUs Sport, die uns bei jeder Übung mit viel Rat zur Seite standen.

 

 

Übersicht

Bronze beim Bezirksentscheid!
Unsere Jungen der Altersklasse WII belegten am 9.2.17 beim Bezirksentscheid Handball den 3. Platz. Nach einer vermeidbaren Auftaktniederlage gegen die GemS Bredstedt verloren wir nach einer couragierten Leistung gegen das Alte Gymnasium aus Flensburg, welche letztendlich diesen Bezirksentscheid auch souverän gewinnen konnten.
Ein Dank an dieser Stelle an unsere GiT-Trainerin Steffi Schütt, die unsere Jungs taktisch immer hervorragend einstellt und während der Spiele coacht.

 

 

Übersicht

 

 

 

 

Sport WPU 10 - Skifahrt nach Neukirchen 2017
In der ersten Februarwoche 2017 war es endlich soweit. Die erste Skifahrt eines WPU Sport Kurses der Gemeinschaftsschule Handewitt fand statt. Die Sportlerinnen und Sportler bereiteten sich seit Oktober während des WPU-Kurses intensiv praktisch und theoretisch darauf vor.
Gemeinsam mit der 9e unserer Schule, die ihre Abschlussfahrt dorthin machten, brachen wir am 30.01.2107 auf die 1000 km lange Strecke in den Süden nach Neukirchen in Österreich auf. Wegen der schlechten Straßenverhältnisse landeten wir erst nach 16 Stunden Busabfahrt, aber dennoch sicher am Gasthof Neuhaushof. Nach einer kurzen Stärkung ging es direkt auf die Piste, um erste Erfahrungen mit dem, für unsere Schüler, unbekanntem Terrain zu machen. Für viele war schon die 20- minütige Gondelfahrt ins Skigebiet ein Erlebnis. Bei herrlichstem Sonnenschein und fantastischem Ausblick in die Bergwelt der Wildkogelarena wurden erste Versuche auf dem Snowboard und auf Skiern gemacht. Das machte Lust auf mehr und alle freuten sich auf die kommende Woche. Mit viel Elan wurde dann von Mittwoch bis Sonntag das Skifahren unter Anleitung von Herrn Böhme und Frau Lache erlernt. Unterstützt wurden die Schüler weiterhin von Karolin L., die uns als Studentin zur Verfügung stand und den Schülern bereits aus dem Handball ,,GIT-Fachband `` bekannt war, wo sie u.a.in ihrem Sport -FSJ eingesetzt war. Das Snowbordfahren erfolgte unter fachkundiger Anleitung von Frau Raschke. Schon nach kurzer Zeit zeigten sich gute Fortschritte und wir konnten den „Babyberg“ verlassen und weitere Pisten erobern. Mit viel Freude und vielen Erfolgserlebnissen gestalteten sich die Tage, die wie im Flug vergingen. Das gute Essen im Neuhaushof und im Bergrestaurant, die lustigen Spieleabende und die gemütlichen Zimmer trugen weiterhin zum Erfolg unserer Exkursion bei. Eine Rodelfahrt auf der längsten Rodelbahn Europas (14 km) und eine zünftige Schneeballschlacht rundeten unsere Fahrt ab. Etwas traurig aber voller positiver Eindrücke ging es dann am Sonntagabend wieder nach Hause. In nur 13 Stunden landeten wir gut wieder in Handewitt. Alle Schüler waren sich einig, dass dies ein gelungener Auftakt für weitere Sportfahrten der Gemeinschaftsschule Handewitt war.

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

 

Bezirksentscheid der Grundschulen im Hallenfußball
Am 31. Januar startete unsere Mädchenmannschaft der Grundschule Handewitt zum Bezirksentscheid im Hallenfußball nach Flensburg. Begleitet durch zwei Grundschulklassen fuhren wir zur Fridtjof-Nansen-Schule. Hier erwarteten uns die Fußballerinnen der Grundschule Adelby als Gastgeberinnen. Ebenfalls waren die Mädchen der Grundschule Langenhorn (Kreis NF) und der Deutschen Schule aus Sonderburg angereist.
Mit einer lautstarken Unterstützung der Fans gewannen unsere Mädchen souverän alle Spiele und holten sich somit verdient mit 20:0 Toren den Bezirksmeistertitel.
Ein besonderer Dank geht an den Mannschaftsleiter Herrn Petersen, der kurzfristig eingesprungen war.
Nun geht es zum Landesentscheid am 28. März nach Neumünster.
Viel Erfolg!!!

 

 

Übersicht

 

 

Kreismeisterschaften Handball Grundschule
Am Mittwoch, den 25.1.2017, fand in Handewitt die Endrunde zu den Kreismeisterschaften im Handball statt. Wir gingen mit einem gemischten Team bestehend aus Jungen und Mädchen der 3.und 4. Klassen im Pool der Jungen an den Start. Das erste Spiel konnte gegen die Grundschule aus Glücksburg siegreich mit 13:12 gestaltet werden. Voller Elan ging das Team ins 2. Spiel. Hier unterlagen wir knapp mit 10:12 der Grundschule aus Tarp. Das letzte Spiel sollte uns trotz großer Einsatzbereitschaft aller Spieler nicht so recht gelingen. Und so ging es mit 13:16 gegen Harrislee verloren. Das bescherte uns den


3. Platz bei den Kreismeisterschaften.
Herzlichen Glückwunsch!


Die Kinder nahmen freudig die Medaillen entgegen und können stolz auf die gezeigte Leistung sein.
Vielen Dank an Steffi Schütt, unsere Handballtrainerin, die die Mannschaft an diesem Tag betreute.

 

Übersicht

 

Fußball-Kreismeisterschaften der Grundschulen


Am Mittwoch, den 18.01.2017, fanden in Silberstedt die Kreismeisterschaften für unsere jüngsten Fußballer statt, in diesem Fall genauer gesagt Fußballerinnen. Es waren 6 Mannschaften am Start. Aufgeregt begannen unsere Mädels das erste Spiel und konnten es mit einem 3:0 Sieg gegen die Brarup Schule gewinnen. Auch die nächsten 4 Partien konnten erfolgreich gestaltet werden, wobei der Sieg gegen die GS Treia mit 6:0 den höchsten Sieg des Turniers darstellte. Somit wurde das Team der Gemeinschaftsschule Handewitt souverän


Kreismeister 2017 der Grundschulen


im Fußball. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Damit vertreten unsere Mädels den Kreis Schleswig beim Bezirksfinale am 31.01.2017 in Flensburg.

 

 

Übersicht

 

(13. Dezember 2016 - Flensburger Tageblatt)

 

Übersicht

 

Jugend trainiert für Olympia - Kreisentscheide Handball 2016

 


Silberstedt WIV (JG.2004 und jünger) 23.11.2016

Den Beginn der diesjährigen Meisterschaften im Handball auf Kreisebene machten die jüngsten Mädchen und Jungen der Altersklassen 2004 und jünger der Gemeinschaftsschule Handewitt. Am 23.11.2016 starteten sie in Silberstedt. Nach guten kämpferischen Leistungen errangen die Jungen den 3. Platz. Auch die Mädchen kämpften sich wacker durch das Turnier, hatten jedoch den eingespielten Teams aus Silberstedt und Schleswig nicht viel entgegen zu setzen. Nach einem schweren Verletzungsfall in der Mannschaft und damit keinem Auswechselspieler mehr, beendeten wir das Turnier vorzeitig und landeten auf dem 4. Platz.

 

Mannschaften WIV


Kappeln WII (JG. 2000-2003) 6.12.2016
Am Nikolaustag ging es schon früh in Richtung Kappeln. Auch dort starteten wir wieder mit einer Mädchen- und Jungenmannschaft. In dem gut organisierten Turnier erwarteten uns schwere Spiele gegen alt bekannte Gegner. In einem ausgeglichenen Turnier setzte sich die Mädchenmannschaft mit 2 Siegen gut in Szene, verlor jedoch unglücklich mit einem Tor gegen Kappeln und leider auch gegen Satrup. Dies brachte am Ende den 4. Platz hinter Kappeln aufgrund des direkten Vergleichs. Ein Trost blieb jedoch, dass die Mannschaft Moral bewies und gegen den späteren Turniersieger aus Silberstedt das Match gewann.

Kreismeister WII Jungen!!!
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, was sich besonders im Auslassen bester Torchancen im ersten Spiel gegen Kappeln widerspiegelte, harmonierten unsere Jungs immer besser und gewannen danach die beiden übrigen Gruppenspiele gegen die Alexander Behm Schule aus Tarp und die Struenseeschule Satrup deutlich.
Im Halbfinale spielten unsere jungen Handballtalente die Erich Kästner Schule Silberstadt förmlich an die Wand, so dass es zum großen Finale der beiden besten Mannschaften an diesem Tage kam.
Dort wartete mit dem Bernstorff Gymnasium der erwartet schwere Gegner. Tempospiel und das konsequente Nutzen unserer Torchancen ließen die GemS Handewitt nach 20min mit 16:14 als verdienten Sieger vom Platz gehen.
Damit haben sich die Jungen für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.
Glückwunsch zu dieser tollen Leistung !!!

 

 

Mannschaften WII


Handewitt WIII (JG.2002 - 2005) Jungen - 7.12.2016
Vize-Kreismeister !!!


Nach müdem Start und einem schnellen 3 Tore Rückstand kämpften wir uns im 1. Spiel gegen Kappeln wieder heran und erzielten kurz vor Schluss noch das Unentschieden. Das zweite Spiel gegen Eggebek wurde souverän gewonnen, so dass wir nach zwei Spielen verdient im Halbfinale standen. Das druckvolle und schnelle Spiel wurde auch im Halbfinale gegen die Domschule aus Schleswig fortgeführt. Auch hier gewannen wir nach einer kurzen Schwächephase verdient und trafen im Finale wieder auf die Mannschaft der Klaus Harms Schule aus Kappeln.
Nach furiosem Start und tollen Toren ging uns leider am Ende die Kraft und die Konzentration aus und wir mussten uns Kappeln mit einem Tor geschlagen geben. Ein Dank an Steffi Schütt, die an diesem Tage die Jungs wieder toll einstellte und unterstützte.

 

 

Mannschaft WIII Jungen - sichtlich enttäuscht und gezeichnet von dem anstrengenden und Finale

 

 

Tarp WIII (JG.2002 - 2005) Mädchen - 20.12.2016
Mit einem kleinen Bus, der zu unserem kleinen Kader passte, ging es Richtung Tarp. Dennoch waren alle Mädels hoch motiviert und hatten richtig Lust auf Handball. Auch 2 Schülerinnen aus dem WIV -Team verstärkte die Mannschaft.1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen bescherten uns am Ende den 5. Platz in einem gut besetzten Turnier mit 9 Mannschaften. Alle Mädels zeigten sich in den Spielen kampfstark und jede setzte sich im Team für ihre Mitspielerin ein. Das Halbfinale wurde aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von nur einem Tor leider knapp verpasst.

 

 

Mannschaft WIII Mädchen

Ein großer Dank geht wie immer an „git“ Trainerin Steffi Schütt, die uns in der Vorbereitung und bei der Betreuung von Mannschaften wieder unterstützt hat.

 

Übersicht

 

Fußballturnier Grundschule -
Vorentscheid zur Kreismeisterschaft - Jungen am 17.11.16

Am 17.11.2016 fand in der Wikinghalle der Gemeinschaftsschule Handewitt die Vorrunde zum Kreisentscheid beim Fußball der Jungen statt.
Auch die Grundschule Handewitt war mit einer Mannschaft, gemischt aus dem 3. und 4. Jahrgang, vertreten und kämpfte gegen vier Mannschaften um den Sieg.
Als Coach unterstützten die Mannschaft Stephan Böhme und unser Sportstudent im Praktikum Pascal Voß.
Die ersten beiden Spiele konnte das Handewitter Team klar für sich entscheiden und so waren die Jungen hoch motiviert für die beiden letzten Spiele. Leider konnten wir diese, wenn auch nur knapp, nicht für uns entscheiden.
Unser Team hat starkes Turnier gespielt, dass mit einem guten 3. Platz beendet wurde. Besonders hoch ist die Leistung auch deswegen anzurechnen, da wir im Gegensatz zu den anderen Mannschaften mit nur 3 Schülern aus Jahrgang 4 angetreten sind. Dies machte sich zum Teil im Vergleich mit den anderen Mannschaften doch in der körperlichen Konstitution bemerkbar.
Einen Dank möchte ich noch an Stephan Böhme für die Organisation des „Drumherums“ aussprechen und natürlich an die Schiedsrichter und die beiden Helfer aus dem 9. Jahrgang. Es war ein gelungenes Fußballturnier!

 

Übersicht

Lauftag 2016


Zusammen - Durcheinander -Gemeinsam


Am 07.10. 2016 fand unser traditioneller Lauftag an der Gemeinschaftsschule Handewitt statt. Rund um unsere 4 Sportplätze hatten sich die Klassenstufen 1-13 an den Laufstützpunkten eingefunden, um von dort auf die Laufdistanz zu gehen. In diesem Jahr hatten wir im Vorfeld auch Schüler der Dänischen Schule Handewitt eingeladen, mit uns das Laufabzeichen zu erwerben. Mit 24 Schülern standen sie am Start.
Nachdem Frau Rothberg alle Läufer, Gastläufer und Eltern begrüßt hatte, zählten unsere Jüngsten den Startcountdown von 10 lautstark herunter und los ging es. Jeder hatte sich zuvor persönliche Ziele gesetzt, um die Stufe 1 (15Min.), Stufe 2 (30Min.) oder gar Stufe 3 (60Min.) zu erlaufen. Viele unserer Erstklässler schafften schon die große Runde und erliefen sich damit die „Joggi“- Medaille, die danach stolz zur Schau getragen wurde.
Bei recht „frischen“ Temperaturen vermischte sich schnell groß und klein, alt und jung. So war ein bunter Läuferpulk auf dem Sportplatzgelände unterwegs. Das „Kioskteam“ des Förderzentrums versorgte während der Veranstaltung alle mit heißem Kaffee und leckeren Brezeln.
Alle waren sich einig, dass auch im diesem Jahr der Lauftag ein voller Erfolg war. Verbunden mit den sportlichen Zielen war der Lauftag auch in diesem Jahr ein Spendenlauf zugunsten eines caritativen Zweckes und zur Verbesserung des sportlichen Angebots an unserer Schule.

 

 

lilienthalfotographi

 

lilienthalfotographi

 

lilienthalfotographi

 

 

Übersicht

 

Siegerehrung Schulmeisterschaft über 2500m und 5000m
Am Freitag, den 23.09.2016, fand auf dem Innenhof der Gemeinschaftsschule die heiß ersehnte Ehrung der Schulmeister in den Klassenstufen statt.
Dazu versammelten sich alle Klassen, um die Klassenkameraden gebührlich zu feiern. Die Sieger wurden von unserer kommissarischen Schulleiterin Frau Rothberg mit einem Pokal ausgezeichnet und die zweit- und drittplatzierten Läufer bekamen eine Medaille. Alle nahmen die Ehrung mit leuchtenden Augen und unter dem Beifall der anderen Schüler entgegen.
Auch im nächsten Jahr wird dieses erste Sportevent wieder am letzten Ferienwochenende liegen und wir hoffen, dass sich wieder viele Schülerinnen und Schüler dieser Herausforderung stellen.

 

 

Übersicht

 

10. Handewitter Sommerlauf
Am 4.September, also am letzten Ferientag der Sommerferien, fand der diesjährige Handewitter Sommerlauf statt. Wir durften auch in diesem Jahr in dem Rahmen dieser toll organisierten und stimmungsvollen Veranstaltung unsere Schulmeisterschaft durchführen. Dafür gilt unserer besonderer Dank Kai Hensen und seinem Team.
Trotz des schlechten Wetters ließen es sich viele Schüler und Schülerinnen nicht nehmen an den Start über 2500m und 5000m zu gehen. Angefeuert von ihren Eltern und Geschwistern und den Handewittern Zuschauern versuchte jeder die Strecke bestmöglich zu bewältigen. Dabei galt es großen Pfützen geschickt auszuweichen, den „Berg“ Osterkamp zu bezwingen und möglichst vor dem nächsten großen Regenguss das Ziel zu erreichen.
Hier wartete das Finisher T-Shirt des Veranstalters und eine Teilnehmer-Medaille auf die erschöpften Läufer.
Die ersten drei Gesamtsieger und Siegerinnen unserer Schule wurden direkt vor Ort im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet.
Gesamtsieger über 5000m wurde Elijah R. Klasse 6 in 22:18 min. und bei den Mädchen siegten gleich 2 Schülerinnen zeitgleich in 25:59 min.. Greta aus Klasse 3 und Leonnie aus Klasse 5.
Gesamtsieger über 2500m wurde Philipp D. in 11:11min. aus der 7. Klasse und bei den Mädchen siegte Johanna R. in 11:40 min. aus der 4. Klasse.
Alle Ergebnisse sind unter www.handewitter-sommerlauf.de zu finden.
Die Siegerehrung der Läuferund Läuferinnen in den einzelnen Klassenstufen finden dann in einem feierlichen Rahmen im Forum der Gemeinschaftsschule statt.

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de

 

Bilder Quelle: homepage: www.handewitter-sommerlauf.de


Auch einige Lehrer unserer Schule nahmen an dieser Veranstaltung teil. Allerdings über die längeren Distanzen.

 

 

Übersicht

 

Schuljahr 2015/16:

2016, 13. Juli: Staffeltag

2016, 4. + 5. Juli: Bundesjugendspiele an der GemS Handewitt

2016, April: JtfO-Fußball - Kreisentscheide 2016

2016, 21. März: Grundschulturntag der Gemeinschaftsschule Handewitt

2016, 14. März: Früh übt sich, wer Profi-Handballer werden will (Zeitungsartikel des Shz von Jan Kirschner)

2016,10.März: Stars meets Gemeinschaftsschule

2016, 10. März: Kreisentscheid im Turnen der Grundschulen

2016, Februar: Bezirksentscheid WIII Jungen im Handball – VIZEMEISTER!

2016, Februar: Floorball in Handewitt

2016, 4. Februar: Kreisentscheid der Grundschulen Handball in Handewitt

2015, 12 November: Vorrunde der Grundschulen im Hallenfußball Jungen

2015, 17. Dezember: WIV - Kreismeister beim Kreisentscheid Handball in Kappeln

2015, 17. Dezember: WII - Vize-Kreismeister beim Kreisentscheid Handball in Kappeln

2015, Dezember: Schüler laufen für die Hospizarbeit

2015, 10. Dezember: Vorrunde zum Kreisentscheid Grundschul-Mädchen Handball in Schafflund

2015, 10. Dezember: JtfO -Kreisentscheid Handball Mädchen WII und WIV
2015, 2. Oktober: Lauftag 2.0
2015,06. September: Handewitter Sommerlauf

 

Staffeltag
Als letzter sportlicher Höhepunkt in diesem Schuljahr stand am Mittwoch, den 13.Juli 2016, der beliebte Staffeltag auf dem Programm. „Nur für die Ehre“ kämpften die Klassen in ihren Klassenstufen, von der ersten bis zur 12. Klasse, gegeneinander. Dazu bereiteten sich die schnellsten 5 Jungen und 5 Mädchen im Sportunterricht gut vor, denn die Wechsel sollten möglichst perfekt klappen. Alle wurden von der ganzen Schule frenetisch angefeuert. Jeder einzelne Läufer gab sein Bestes. Am Ende gab es folgende Sieger: Fuchsklasse; 3b; 4a; 5a; 6b; 7d; 7d, 8e; 9d; 10b; 11a; 12b. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

Bundesjugendspiele an der GemS Handewitt 04. + 05. Juli 2016


Grundschule:
In der diesjährigen Leichtathletik-Saison sollte erstmals die Grundschule „vorlegen“. So begannen am 4. Juli die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Standort Handewitt mit den klassischen Bundesjugendspielen. Um 9 Uhr kamen alle Aktiven sowie die Lehrkräfte und viele Eltern auf dem Sportplatz zusammen. Unsere Grundschulkoordinatorin Frau Schauer begrüßte alle und wünschte erfolgreiche Spiele ehe Frau Behrens erklärende Worte zum Ablauf sprach und anschließend die Kinder in die Hände des SportProfils unserer Oberstufe für eine kurze aber intensive Erwärmung gab.
Der anschließende Ablauf war für alle Beteiligten von Herrn Latki sehr gut geplant, die Stationen, besetzt und geleitet durch das Sport-Oberstufenprofil von Herrn Wedler, niemals überfrequentiert, sodass die Schülerinnen und Schüler sich vollkommen auf ihre sportlichen Höchstleistungen konzentrieren konnten. In den Wartezeiten war es den Klassen möglich einen Klassen-Laufbiathlon zu absolvieren. Dieser wurde von Herrn Arnold mit tatkräftiger Unterstützung des Sport-Oberstufenprofils und des Sport-WPUs-9 durchgeführt mit dem Ziel, einen Pokal an den Sieger der Jahrgänge 1&2 sowie 3&4 zu vergeben. Ein wirklich tolles Rahmenprogramm, dass es zu etablieren gilt. Das Wetter spielte mit, sodass alle Klassen ihre ausgefüllten Wettkampflisten abgeben konnten und letztlich um 12 Uhr Frau Helm mit abschließenden Worten die Bundesjugendsiele 2016 beendete.

 


Sekundarstufe 1 und 2:
Am nächsten Tag begannen die Spiele für die größeren Schüler der Sekundarstufe 1 und 2. Hier erhielten wir an den Wettkampfstationen zusätzliche Unterstützung von Sport-Studenten der Universität Flensburg, mit denen wir in diesem Jahr erstmals eine Kooperation im Bereich Lehrerausbildung hatten. Nach der Eröffnung durch unsere kommissarische Schulleiterin Frau Rothberg und der Überleitung auf Organisatorisches von Frau Lache konnten die Klassen, bei perfektem Wetter, an ihrer jeweils ersten Station starten. Leider verfinsterte sich zunehmend der Himmel, so dass nach knapp 2 Stunden und dem einsetzenden Nieselregen die Veranstaltung abgebrochen werden musste. Zum Glück hatten fast alle Klassen zumindest 2 der 3 Disziplinen absolviert. Für das Erreichen der gesetzten persönlichen Ziele wurden dann die Listen mit den Ergebnissen aus dem Sportunterricht der folgenden Schultage vervollständigt. In einer sehr knapp bemessenen Zeit schafften es unsere Sportlehrkräfte Herr Römpke und Herr Latki alle Urkunden für den gesamten Standort Handewitt zu drucken, so dass am Staffeltag in der darauffolgenden Woche die besten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen mit Ehrenurkunden ausgezeichnet werden konnten – eine beachtliche Anzahl, seht selbst!

 

5. Jahrgang - Ehrenurkunden

 

6. Jahrgang - Ehrenurkunden

 

7. Jahrgang - Ehrenurkunden

 

8. Jahrgang - hrenurkunden

 

9. Jahrgang - Ehrenurkunden

 

Oberstufe - Ehrenurkunden

Ein besonderer Dank geht nach solch großen Sportveranstaltungen immer an unsere drei Hausmeister, die bei jedem Wetter wie selbstverständlich anpacken.

 

Übersicht

 

JtfO-Fußball - Kreisentscheide 2016
Wie in jedem Jahr starteten die Kreisentscheide im Fußball nach den Osterferien. In allen Altersklassen konnten wir Mannschaften melden. Nach 1-2 Trainingsstunden, in denen sich die Mannschaften zusammen fanden, ging es hoch motiviert zu den Spielen.
Besonders erfolgreich schnitten dabei unsere Mädchen im WIII Bereich ab, die sich souverän gegen die teilnehmenden Teams durchsetzten und sich, nach der knappen Niederlage im Finale im letzten Jahr, den Kreismeistertitel sicherten. Somit vertreten sie unseren Kreis beim Bezirksentscheid.

 

 

 

 

Kreismeister 2016 - die Mädchen der 6.-8 Klasse
Die Jungen dieser Altersklasse holten sich, nach spannenden Spielen in Handewitt, die Vizemeisterschaft. Beide Mannschaften wurden von ihren Mitschülern lautstark von den Seitenlinien unterstützt, da dieses gut organisierte Turnier in Handewitt stattfand.
Unsere älteren Schüler und Schülerinnen mussten sich in Satrup beweisen. Mit viel Schwung und Ehrgeiz ging es in die Spiele. Einige unglückliche Niederlagen und mehrere Remis brachten für die Teams letztendlich Platz 5 und 6.

 

 

Unsere Fußballer/-Innen der 8-10. Klassen
Bei unseren jüngsten Fußballern meldeten wir nur eine Jungenmannschaft. Diese spielten in Kropp mit viel Freude und Einsatzbereitschaft. Auch sie kehrten mit einem 5. Platz zurück.

 

 

Unsere jüngsten Fußballer der 5.-7. Klassen

 

Übersicht

 

Stars meets Gemeinschaftsschule

„Heute kommen die Handballstars!“ – mit diesem Satz wurden am 10. März 2016 viele Lehrer der Gemeinschaftsschule Handewitt begrüßt und blickten dabei in aufgeregte Kinderaugen.

Rund 130 Zweit- und Drittklässler bekamen an diesem Tag für drei Stunden die Gelegenheit, auf vier Handballstars zu treffen. SG-Trainer Ljubomir Vranjes, Co-Trainer Maik Machulla, Torwart Mattias Anderson und Rückraumspieler Holger Glandorf sorgten aber nicht nur für Aufregung, sondern auch für ein absolut gelungenes Handballtraining, das sicher noch lange in aller Munde sein wird.
Übungen zum Passen, Fangen sowie Torwartmanöver gaben den Kindern Einblicke in den Handballsport und vermittelten dabei großen Spaß.
Eine Kooperation zwischen der SG und der Gemeinschaftsschule machte ein solches Event nun schon zum zweiten Mal in der Wikinghalle möglich.
Die aufwändigen Vorbereitungen für diesen Tag lagen dabei in den Händen der Sportlehrer Wiebke Behrens und Matthias Latki sowie der „get in touch-Trainerin“ Steffi Schütt. Darüber hinaus sorgten Neuntklässler des WPU Sport gemeinsam mit ihrer Lehrerin Anke-Victoria Lache für eine großartige Unterstützung an den zahlreichen sportlichen Stationen, die die Kinder durchliefen.
Neben den vier Stars sorgte ein weiterer Gast für mächtig Freude. Bereits auf dem Schulhof begegneten die Grundschüler dem SG-Maskottchen Siggi, der sich später ebenfalls an allen Stationen versuchte und für viele Lacher sorgte.
Abgerundet wurde der Tag durch eine Autogrammstunde mit dem hohen Besuch. Nach dieser zierten die Unterschriften der Stars nicht nur zahlreiche Autogrammkarten, sondern auch die grünen T-Shirts der Kinder, welche sie stolz als Geschenk mit nach Hause nahmen.
Sicher wird es nach diesen erlebnisreichen Stunden wieder ein paar mehr Freunde des Handballsports geben, und vielleicht nehmen wir den einen oder anderen in ein paar Jahren selbst als Handballstar bei uns in Empfang. 
Ein großer Dank geht an unseren Starbesuch und an alle Beteiligten, die diesen Tag vorbereitet und unterstützt haben!

 

 

Übersicht

 

 

250 Grundschulkinder stürmen die Gerätelandschaft in der Wikinghalle

Am 21. März haben viele begeisterte Kinder am Grundschulturntag der Gemeinschaftsschule Handewitt teilgenommen. Nach der vorangegangenen Turnsaison war es den Kindern besonders gut möglich, die vielen Geräteaufbauten sehr vielseitig zu bewältigen. Hemmungen oder gar Ängste spielten keine Rolle mehr.
Zusätzlich waren einige Highlights aufgebaut, die die Kinder noch nicht aus dem Unterricht kannten.
Ein besonderer Dank gilt den beiden Sportlehrkräften Kai-Simon Römpke und Matthias Latki.
Mit so viel Turnbegeisterung freuen wir uns schon auf den nächsten Aktionstag.

 

 

 

Übersicht

 

Früh übt sich, wer Profi-Handballer werden will

Handewitt 130 Zweit- und Drittklässler in grünen Trikots vom SG-Ausrüster „Erima“ wie Seid Bajramovic (Foto, im Vordergrund) tummeln sich in der Handewitter Wikinghalle – und hören auf Kommandos der Handball-Stars der SG Flensburg-Handewitt. Der schwedische Weltklasse-Torwart Mattias Andersson ist da, Linkshänder Holger Glandorf, Co-Trainer Maik Machulla und Chefcoach Ljubomir Vranjes (r.). „Es ist wichtig, dass die Kinder Spaß an der Bewegung haben“, sagt er. „Natürlich wollen wir unseren Sport vorstellen, vielleicht fängt ja das eine oder andere Kind mit dem Handball an.“ Die Veranstaltung gab es schon mal vor zwei Jahren. „Unsere Sporthalle ist die Keimzelle der SG“, erklärt Schulleiter Andreas Pawellek. Einige Kinder von Spielern besuchen die Schule und der Handball-Förderverein „get in touch“ ist im Unterricht verankert. ki (Zeitungsartikel des Shz von Jan Kirschner)

Rechteinhaber (Bild): Jan Kirschner

Übersicht

 

Kreisentscheid im Turnen der Grundschulen

Am 10. März 2016 fuhren wir mit 3 Handewitter Mannschaften, unterstützt durch drei SchülerInnen des Sport WPU 9, in voller Besetzung nach Schafflund zu den Turnmeisterschaften der Grundschulen. „Alles neu“, hieß es dieses Jahr. Neuer Ort, neue Regeln. Zum ersten Mal wurden die Meisterschaften in Schafflund ausgetragen und zum Mal gingen statt jahrgangsübergreifenden Grundschulteams reine Klassenteams an den Start. So ergaben sich drei bunte Handewitter Mannschaften der 4. Klassen, die mit viel Freude ihre Übungen turnten. Am Reck, am Boden und am Sprung zeigten die Schüler, wie gut sie trainiert hatten und wurden mit guten Punktzahlen belohnt. Während der Pausenzeiten konnten die Schüler sich in einer tollen, von den Schafflunder Zehntklässlern aufgebauten, Bewegungslandschaft austoben. Die Harrisleeer und Oeverseeer Grundschulmannschaften waren wieder einmal unschlagbar, dennoch fuhren wir mit einem guten Gefühl und einem breiten Grinsen wieder nach Hause – für einige war es durch die neue Regelung die erste Teilnahme an einem Sportwettkampf und wir waren mächtig stolz!

 

 

 

 

 

Übersicht

 

Bezirksentscheid WIII Jungen im Handball – VIZEMEISTER!

Nach der gelungenen Qualifikation zum Bezirksentscheid trafen sich die die Sieger der Nordkreise im Alten Gymnasium in Flensburg.

Hier gelang unserem Team, nach starkem Kampf, ein Sieg gegen die Mannschaft aus Nordfriesland.

Da der dänische Vertreter nicht angereist war, sollte das Spiel gegen das Alte Gymnasium schon das Finale bedeuten.

In einem spannenden Spiel schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende sollte jedoch das Flensburger Team die Nase vorn haben. Dennoch sind wir stolz auf die erreichte und hart erkämpfte Vizemeisterschaft unserer Jungs.

 

 

Übersicht

 

FLOORBALL IN HANDEWITT Schuljahr 2015/16
Bereits zum 4. Male nahmen Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Handewitt im Rahmen „Jugend trainiert für Olympia“ gleich an drei Floorball-Turnieren teil.
Zwei Mannschaften zwei verschiedener Wettkampfklassen (WIII/WIV) durften sich beim Kreisentscheid in Kropp mit anderen Mannschaften messen.
Ende Januar diesen Jahres machten sich 16 Schülerinnen und Schüler der GemS Handewitt auf, um sich einen der begehrten ersten beiden Plätze in der Tabelle zu sichern, die eine Teilnahme für die nächste Runde (Bezirksentscheid) garantieren sollte.
Beide Handewitt-Teams bestritten im Vorfelde nur eine Trainingseinheit und mit etwas Fortune und viel Spaß belegten beide Mixed- Mannschaften Platz 2.
Somit geht es für beide Teams in die nächste Runde. Am 18.2.2016 wird der Bezirksentscheid für die Jahrgänge 2001-2004 in Handewitt ausgetragen.
Für die dritte Mannschaft (WIV – Jahrgänge 1999-2001) und damit die ältesten Schülerinnen und Schüler aller Turniere fuhren direkt zum Bezirksentscheid nach Bredstedt.
7 Mannschaften, die alle eine gute Chance auf die ersten beiden Plätzen hatten, traten gegeneinander an. Das Turnier war sehr ausgeglichen und jeder konnte jeden schlagen.
Den Mädchen und Jungen aus Handewitt war die Unsicherheit zu Beginn des 1. Spiels anzumerken, nach 10 Sekunden fiel das 1. Gegentor. Obwohl die Floorballer der GemS Handewitt überlegen waren und die besten Torchancen hatten, verloren sie das Spiel.
Gegen die Schul-Mannschaft aus Tönning verloren wir knapp 0:1. Wäre dieses Spiel zu unseren Gunsten ausgegangen, wären wir eine Runde weiter. Leider nutzen wir die eindeutigen Chancen nicht und wurde am Ende des Tages 5.
Ein tolles Ergebnis und es war den Schülerinnen und Schüler nach 6 Spielen anzusehen, dass sie trotz Erschöpfung Freude am Floorball-Spielen hatten.
Alle drei Teams haben sich hervorragend präsentiert und bewiesen, was mit Teamgeist und Hingabe zu erreichen ist. Denn das Floorball-Spielen wurde „nur“ im Rahmen des Schulsports ausprobiert; VereinsspielerInnen gibt es unter ihnen keine.
Glückwunsch für diese beachtliche Leistung!

 

Schülerinnen und Schüler in Kropp (WIII) Die Mannschaft in Bredstedt

 

 

Übersicht

 

Kreisentscheid der Grundschulen Handball in Handewitt

Am 4. Februar 2016 fanden in Handewitt die Kreismeisterschaften im Handball der Grundschulen Jungen und Mädchen statt.
Von unserer Schule nahmen die Jungen teil. Es hatte nur bei den Mädchen einen Vorentscheid gegeben, sodass unsere Jungenmannschaft direkt das erste Mal aufspielen sollte. Ab dem ersten Spiel waren alle Spieler und Spielerinnen unserer Mannschaft direkt voll da. So konnten wir uns gegen Sieverstedt und im zweiten Spiel gegen Tarp den Gruppensieg der Gruppe A sichern. Danach folgte das Halbfinale, welches wir gegen Glücksburg sicher gewinnen konnten. Allerdings trafen wir im Finale auf einen sehr starken Gegner – den späteren Kreisentscheidsieger - Satrup. Herzlichen Glückwunsch.
Nach dem hartumkämpften aber fairen Finale konnte sich unsere Mannschaft über den tollen zweiten Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Übersicht

 

Vorrunde der Grundschulen im Hallenfußball Jungen
Am 12. November 2015 ging es für die 10 Jungs aus den drei 4. Klassen zur Vorrunde der Grundschulen im Hallenfußball nach Lindewitt.
Obwohl sich das Fußballteam, durch den sehr frühen Zeitpunkt nach den Herbstferien, eher spontan zusammengefunden hat und auch nur kurz gemeinsam trainieren konnte, fuhren wir mit großer Vorfreude und Motivation zur Vorrunde nach Lindewitt.
Doch jeder gab sein Bestes und unser Team kann nun, nach vier hart umkämpften, aber fairen Spielen, von denen es drei gewann und eines unentschieden spielte, als stolzer und glücklicher Vorrundensieger zum Kreisentscheid nach Silberstedt am 14. Januar 2016 fahren!

 

 

Übersicht

 

 

WIV - Kreismeister beim Kreisentscheid Handball in Kappeln am 17. Dezember 2015

 

Mit einem Sieg in letzter Sekunde gegen das Bernstorff Gymnasium starteten unsere jüngsten Handballer (und einige Fußballer) in das Turnier(11:10). Auch gegen die Struensee Gemeinschaftsschule gelang ein hart erkämpfter Sieg (11:9). Im dritten Spiel konnte dann die Domschule Schleswig mit 5:10 souverän bezwungen werden. Das letzte Spiel wurde zu einem wahren Finale. Der bis dahin auch ungeschlagene und sehr agile Gastgeber aus Kappeln stellte unsere Mannschaft vor eine schwierige Aufgabe. So stand es nach der regulären Spielzeit 6:6. Die Entscheidung musste in zusätzlichen 2x5 Minuten fallen. Die Mannschaft wurde noch einmal neu eingeschworen und die Deckung umgestellt. Im Zusammenspiel mit einer starken Torhüterleistung zeigte diese Maßnahme Wirkung. Den nun verunsicherten Kappelner Jungs gelangen nur noch drei Tore, während wir 6 mal vorne einnetzten. Somit konnte die Mannschaft der Gemeinschaftschule Handewitt, wenn auch ein wenig überraschend, als Sieger den Heimweg antreten.
Damit vertritt unsere Schule den Kreis Schleswig-Flensburg beim Bezirksentscheid am 04.02.2016.

 

Kreismeister WIV (Jg. 2003 und jünger)

 

WII - Vize-Kreismeister beim Kreisentscheid Handball in Kappeln am 17.12.2015

 

Nachdem leider im ersten Spiel gegen das Bernstorff Gymnasium der Start komplett verschlafen wurde, waren wir im Laufe des Spiel damit beschäftigt, den Rückstand Tor um Tor zu verkürzen. Dieses gelang uns auch fast, als wir 10 min vor Ende auf zwei Tore Rückstand in Schlagdistanz waren. Leider warfen uns dann Unkonzentriertheit und unvorbereitete Abschlüsse zurück und so mussten wir uns am Ende mit 5 Toren geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen die Alexander Behm Schule aus Tarp gingen wir deutlich konzentrierter ins Spiel und waren schnell 5 Tore in Front, welche wir mit geschickten Abwehr,- und variablen Angriffsspiel über die gesamte Spieldauer verteidigen konnten.
So beendeten wir das Turnier als verdienter Vizemeister und feuerten unsere jüngste Mannschaft in ihrem Finalspiel an.

 

Vizekreismeister WII (Jg. 1999 und jünger) und Kreismeister WIV

 

Übersicht

 


Schüler laufen für die Hospizarbeit

Der Lauftag der Handewitter Gemeinschaftsschule hatte vor den Herbstferien stattgefunden, jetzt wurde der Erlös übergeben: Claudia Toporski (Foto, Mitte), Leiterin des Flensburger Katharinen-Hospizes am Park, und Birgit Rath-Röhlk (rechts neben ihr) vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst, nahmen einen Scheck über 700 Euro entgegen. Die Übergabe übernahmen die besonders lauffreudigen „Füchse“ und die Klasse 5d, die besonders viele Spenden zusammengebracht hatten. Insgesamt kamen 1400 Euro zusammen. Die Spende hat einen traurigen Hintergrund: Im letzten Schuljahr hatte ein Mädchen aus der siebten Klasse den Kampf gegen den Krebs verloren. „Deshalb hatten wir die Idee“, erzählteAnke Lache (vorn, links; rechts Sportlehrerin Maike Weide), Leiterin der Sport-Fachschaft, „nicht das ganze Geld für die Verbesserung des Sportangebots zu verwenden, sondern die Hälfte an das Kinderhospiz zu spenden.“ ki

 


Übersicht

Vorrunde zum Kreisentscheid Grundschul-Mädchen Handball in Schafflund

Am 10. Dezember 2015 fand in Schafflund die Vorrunde des Grundschul-Kreisentscheids im Handball statt. Die Mädchen spielten um die Teilnahme am Kreisentscheid am 4. Februar 2015 in Handewitt. Insgesamt sechs Mannschaften der Grundschulen Kleinjörl, Brarup, Großenwiehe/Lindewitt, Kappeln/Habertwedt und Handewitt sowie Gastgeber Schafflund waren vertreten. Unsere Mädchen mussten direkt im ersten Spiel gegen den Gastgeber eine Niederlage verkraften und starteten dann besser in den Turniervormittag. Gegen die Mannschaft aus Großenwiehe/ Lindewitt konnten wir uns knapp aber souverän durchsetzen. Leider hielt dieser positive Trend nicht lange an, sodass wir uns in den folgenden Spielen gegen die Mannschaften aus Kappeln, Kleinjörl und Brarup nur noch Niederlagen einfingen. Dennoch blickte die Mannschaft auf einen tollen Sportvormittag zurück und konnte sehr sachlich am Ende die entscheidenden Unterschiede benennen: „Wir haben vorne einfach keine Tor gemacht – die Abwehr war gut.“

Nach hartumkämpften aber fairen Spielen konnte sich am Ende bei den Mädchen die Mannschaft der Brarup-Schule durch setzen und die Vorrunde gewinnen. Wir landeten auf dem 6. Platz.
Ein besonderer Dank geht an unseren Sportlehrer Herrn Latki sowie unsere Mannschaftsleiterinnen Frau Schütt.

 

 

Übersicht

JtfO -Kreisentscheid Handball Mädchen WII und WIV


Mit zwei dritten Plätzen im Gepäck und Bronze-Medaillen um den Hals kehrten am Donnerstag, den 10.12.2015, die Mädchen der GemS Handewitt zurück. Unsere WIV Mädchen (5-7 Kl.) haben tolle Spiele aufs Parkett gezaubert, tolle Stimmung verbreitet und herausragenden Einsatz gezeigt.
Auch die WII Mädels der Klassen 9-11 schlugen sich wacker gegen die eingespielte Vereinsmannschaft Treia (GemS Silberstedt), verloren nur knapp gegen die Alexander Behm Schule aus Tarp und gewannen gegen das Bernstorf Gymnasium aus Satrup.
Es war ein spannender Vormittag für beide Mannschaften.

 

Mädchen WIV

 

Mädchen WII (Jg 1999-2001)

 

Übersicht

 

Lauftag 2.0
Im zweiten Anlauf konnte am 02.10.2015 der lange geplante Lauftag stattfinden. Nachdem eine Woche zuvor Petrus die Sportplätze unter Wasser setzte und dann auch noch starker Regen am Vormittag einsetzte, freuten sich alle auf dieses große, gemeinsame Sportereignis unserer Schule. Von den Jüngsten (JÜL 1) bis zum 13. Jahrgang der Oberstufe erliefen sich die Sportler, mitlaufenden Lehrer und Eltern die drei Laufstufen nach 15 Minuten, 30 Minuten und einer Stunde. Jeder setzte sich zuvor ein Ziel und versuchte dieses zu erreichen. So mancher wuchs an diesem Tag über sich hinaus, angespornt von seinen Mitschülern, Lehrern und den anwesenden Eltern. Letztendlich waren alle glücklich, diese Herausforderung gemeistert zu haben. Strahlende Gesichter gab es bei unseren Jüngsten, die nach einer Strecke von knapp einem Kilometer freudestrahlend ihre „Joggi“ Medaillen in Empfang nahmen. Für die gute Versorgung der Läufer wurde auch an diesem Tag gesorgt. An den Klassenstützpunkten kümmerten sich die Klassen- und Fachlehrkräfte um ihre Schüler und das eingespielte Kioskteam des Förderzentrums bot Brezeln und Kaffee zum Verzehr an. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben und Glückwunsch an alle Läufer.

 

 

Auch der Spaß kam nicht zu kurz.

 

Übersicht

 

Sommerlauf 2015 in Handewitt
Ein sportliches Großereignis, an dem viele Schülerinnen und Schüler sowie einige
Lehrkräfte teilnehmen.
Am 6. September 2015 fand in Handewitt der diesjährige Sommerlauf statt. Aufgrund der
Hallensperrung musste die Streckenführung geringfügig geändert werden. Somit starteten
und „finish’ten“ die Aktiven im Freien. Bei idealen äußeren Bedingungen gingen im Rahmen
des Jedermann-Laufs unsere Schülerinnen und Schüler zur Schulmeisterschaft 2015 über
2500 und 5000 Meter an den Start. Somit war es nun den „Jedermännern“ wieder möglich
mit den Schüler/innen gemeinsam zu laufen. Insgesamt wurden die 110 Aktiven unserer
Schule an der Strecke kräftig angefeuert und im Ziel jubelnd empfangen. Hier warteten die
Sportlehrkräfte Frau Lache und Herr Latki mit den
Teilnehmer-Medaillen.
Die Siegerehrung der Jahrgangswertungen
(Klasse 1+2 – 3+4 – 5+6 – 7+8 – 9+10 – 11+12+13) findet schulintern am AOK-Lauftag
Ende September statt.
Doch schon jetzt geht der Glückwunsch an unsere Schulmeister/innen
sowie an die Sieger/innen der Jahrgangswertungen!!
Vielen Dank an Kai Hensen und sein Team für die hervorragende Organisation des
Handewitter Sommerlaufes und die Möglichkeit erneut unsere Schulmeisterschaft in diesem
Rahmen auszutragen

 

 

Übersicht

 

Schuljahr 2014/15:
2015, 08. Juli: Bundesjugendspiele Handwitt
2015, 08. Juli: Staffeltag + Siegerehrung der Bundesjugendspiele
2015, 02. Juli: 10. Beachhandballturnier in Wassersleben
2015, 11. Juni: Grundschul-Kreismeisterschaften Leichtathletik in Harrislee
2015, Juni: Schul-Staffelmarathon auf Helgoland
2015, 18. Mai: GS Staffelmarathon - Sieg in der Qualifikation
2015, 21. April: Mädchen - Vize-Meister im Fußball
2015, 25. März: Grundschulurntag
2015, 20. März: Landesentscheid der Grundschulen Hallenhandball 2015 - Silbermedaille für Handewitt

2015, 19. März: Grundschul-Turnmeisterschaften in Harrislee

2015, 10. Februar: Kreisentscheid der Grundschulen Handball in Satrup

2015, 4. Februar: Kreisentscheid der Fußballer aus den Grundschulen

2014, 11. November: Schulturnier in der Altersklasse WIII gewonnen
2014, 19. September: Lauftag
2014, 7. September: Handewitter Sommerlauf

 

Bundesjugendspiele der Grund- und Gemeinschaftsschule sowie
des Förderzentrums am Schulstandort Handewitt

Am 8. Juni 2015 fanden in Handewitt die Leichtathletik Bundesjugendspiele der Gemeinschaftsschüler/innen statt.
In den Disziplinen Wurf, Sprung und Sprint sollten die Aktiven bei trockenen aber
durchaus frischen äußeren Wetterbedingungen ihr Bestes geben und vor allem viel Freude am Sport erleben. In den Jahrgängen 5 bis 11 wurden an unzähligen Stationen die Aktiven gefordert. Die Motivation wurde durch eine musikalische Untermalung gesteigert.
Am 9. Juni 2015 schlossen sich dann die Grundschüler/innen unseres Standortes an und wollten mit den sportlichen Leistungen der größeren Schülerinnen und Schülern unbedingt mithalten, zumal sie sich doch in den Schulpausen des Vortages einige Tricks abgeguckt hatten. An diesem Dienstag zogen die Temperatur deutlich an, sodass vor der gewaltigen Zuschauerkulisse
– bestehend aus den Gemeinschaftsschüler/innen
– so manche Bestleistung erzielt wurde. Hier gilt ein besonderer Dank an die Achtklässlerinnen und
Achtklässler des Sport Wahlpflichtunterrichts (kurz: WPU) unter der Leitung von Frau Lache. Nur mit diesen Helfern war es möglich die Stationen am Wettkampftag der Grundschule zu besetzen und einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Der 12. Jahrgang kümmerte sich an beiden Tagen um das leibliche Wohl der Sportler/innen – vielen Dank.
Des Weiteren gilt ein besonderer Dank der Sportfachschaft für die Gesamtorganisation und der Hausmeister für die Unterstützung sowie allen Auf- und Abbauhelfern an beiden Tagen.

 

 

Übersicht

 

Staffeltag 2015
Am 08. Juni fand unser beliebter Staffeltag statt. Er bildete den Abschluss des Sportjahres 2014/15 an unserer Schule. In den Klassenstufen 1-8 kämpften die einzelnen Klassen des jeweiligen Jahrganges „Nur für die Ehre“ gegeneinander. In den oberen Jahrgängen liefen die Klassen der neuen Neunten und Zehnten, in der SEK 2, die elfte und zwölfte Klasse gegeneinander. Dabei wurden die 10 Läufer und Läuferinnen von allen Schülern der GemS Handewitt lautstark angefeuert. Die diesjährigen Sieger waren: die Delfine (JÜL),3a, 4a, 5b, 6b, 7c, 8c, 10 (gemeinsame Mannschaft 10a/b), 11b(gesell. Profil)


Herzlichen Glückwunsch!


Neu in diesem Jahr war in der SEK 1 und 2, dass es am Ende des gemeinsamen Wettkampfes einen „Lauf der Besten“ gab. Hier präsentierten sich noch einmal die Klassenstufensieger vor dem frenetisch anfeuernden Publikum. Der Spaß und die Freude am Staffelfinale stand den Schülern ins Gesicht geschrieben.

 

 

 

Im Anschluss wurden die besten Leichtathleten der Bundesjugendspiele der SEK 1und 2 mit der Ehrenurkunde des Bundespräsidenten ausgezeichnet und mit kräftigem Applaus durch ihre Schulkameraden gefeiert:

 

Jahrgang 5

 

Jahrgang 6

 

Jahrgang 7

 

Jahrgang 8

 

Jahrgang 9

 

Jahrgang 11 und 12

 

Übersicht

 

10. Beachhandballturnier in Wassersleben


Am Donnerstag, den 02.07.2015, fand nach langer Pause das Beachhandballturnier der Schulen aus dem Nordbezirk statt. In 2 Altersklassen und mit 4 Mannschaften waren wir als Handewitter Schule stark vertreten. Im WPU Sportunterricht der achten Klasse und im Fachband „get in touch“-Handball bereiteten sich die Mädchen und Jungen darauf vor, denn die meisten waren weder mit den Regeln, noch der Spielweise vertraut. Schnell entdeckten sie jedoch den Spaß am schnellen Handballspiel, der Spielverständnis, Teamfähigkeit , Durchsetzungsstärke, aber auch konditionelle Fähigkeiten voraussetzt.
Bei herrlichem Sonnenschein konnten dann auf vier Spielfeldern tolle Handballspiele verfolgt werden, die mal mit einem Sieg, einer Niederlage oder Unentschieden endeten. Anders als im richtigen Handball wird beim Beachhandball jede gewonnene Halbzeit mit 2 Punkten gewertet. Bei acht teilnehmenden Schulen landeten unsere WII Mädels auf dem vierten Rang, unsere Jungen der Altersklasse WII und WIII auf dem Bronzeplatz und unsere jungen Mädchen WIII verloren erst in einem super spannenden „shoot out“ das Finale, nach einer gewonnenen und einer verlorenen Halbzeit. Sie wurden damit Vizemeister. Zum Abschluss sprangen noch einige mutige Wettkämpfer in die Fluten der Ostsee und kühlten sich ab. Die Sportlehrer Frau Lache und Herr Römpke bekamen an diesem Tag Unterstützung von unseren angehenden Oberstufenschülern Timm, Mika und Mats.
Der Spaß und die Freude am Handballspielen stand an diesem Vormittag im Vordergrund und alle waren sich einig: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“.

 

 

 

 

Übersicht

 

Grundschul-Kreismeisterschaften Leichtathletik in Harrislee

Am 11. Juni 2015 ging es für die 13-köpfige Gruppe aus Dritt- und Viertklässlern zu den Kreismeisterschaften der Leichtathletik in Harrislee. Bei besten Bedingungen und strahlendem Sonnenschein traten 18 Mannschaften von Grund- und Gemeinschaftsschulen des Kreises Schlewsig-Flensburg im Laufen, Springen, Werfen und einem Staffellauf gegeneinander an. Offenbar noch gut im Training durch die gerade erst absolvierten Bundesjugendspiele in Handewitt, erzielte die Mannschaft Höchstleistungen und landete am Ende
auf dem 4. Platz. Unser Ziel, aufgrund der kurzen Trainingszeit und der recht „spontan“ zusammengewürfelten Truppe, unter Platz 10 zu bleiben, haben wir damit mehr als erreicht und sind super zufrieden! Da Harrislee diesen Wettkampf zum letzten Mal ausgetragen hat, hoffen wir auf einen schönen Austragungsort im nächsten Jahr, damit wir wieder mit viel Spaß und Ehrgeiz dabei sein können!

 

Übersicht

 

 

Schul-Staffelmarathon auf Helgoland

Von der Hochseeinsel Helgoland haben die meisten von uns schon gehört, und zwar immer in Verbindung mit dem jedes Jahr stattfindenden Schul-Staffelmarathon. So gern wollten wir auch einmal dorthin. In diesem Jahr durfte unsere Schulmannschaft mit Anna, Lene, Svea, Linus, Nils, Tilmann, Stephan Böhme und Sven Weingardt sich diesen Wunsch erfüllen. Bei diesem Staffelmarathon wird die Marathonstrecke unter acht Läufern (drei Schüler, drei Schülerinnen, ein Lehrer, ein Elternteil) aufgeteilt, so dass jeder Läufer eine Distanz von ca. 5,3 Kilometer zurücklegen muss.
Dafür mussten wir uns erst beim Kreisentscheid im Flensburger Stadion gegen die anderen Grundschulen durchsetzen. Hier erreichten wir mit großem Kämpferherz und viel Spaß den ersten Platz.
Jetzt war die Vorfreude groß: Wir durften nach Helgoland fahren und dort gegen 25 andere Grundschulen aus ganz Schleswig-Holstein antreten! Nachdem wir die Überfahrt per Schiff auf ruhiger See überstanden, unser Gepäck verstaut und Quartier in der Schule bezogen hatten, besichtigten wir die Insel. Wir guckten uns schon mal die anspruchsvolle Laufstrecke an. Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir sogar noch Zeit für eine Abkühlung im Freibad. Der „Nudelparty“ am Abend folgte eine akrobatisch spektakuläre Show der Flensburger Rock ´n Roll Tanzgruppe „Flying Saucers“.
Wir übernachteten mit zwei weiteren Mannschaften in einem Klassenraum der James-Krüss-Schule, wo selbst das Schlafen zum Abenteuer wurde. Am nächsten Morgen stiegen Vorfreude und Anspannung, jeder konnte seinen Start kaum erwarten. Großen Respekt hatten wir vor den unglaublichen Steigungen der Inselstrecke. Linus und Tilman starteten zuerst und kamen fast zeitgleich ins Ziel, als Nächstes gaben Anna und Stephan ihr Bestes und übergaben glücklich an Nils und Sven. Nachdem die Beiden im Ziel erspäht wurden, holten Lene und Svea als Schlussläuferinnen, angetrieben von den vielen Zuschauern, alles aus sich heraus. Am Ende liefen wir auf den 19. Platz der Grundschulen! Jeder von uns war sehr glücklich und stolz, diese wirklich unglaublich anspruchsvolle Laufstrecke bewältigt zu haben. Dieses großartige Erlebnis werden wir so schnell nicht vergessen. Wir hatten eine zwei schöne Tage auf Helgoland!

 

 

Übersicht

 

Sieg in der Qualifikation
Durch eine hervorragende Leistung hat sich die Grundschul-Mannschaft (bestehend aus Viertklässler/innen, einem Elternteil und Herrn Hald) von der Gemeinschaftsschule Handewitt am 8. Mai 2015 im Flensburger Stadion den ersten Platz im Qualifikationslauf für den Helgoland-Staffelmarathon erlaufen. Vom 5. bis 6. Juni wird die Staffel nach Helgoland reisen und dort die Handewitter Farben vertreten.


Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

 

 

Übersicht

 

Mädchen - Vize- Meister im Fußball
Fußball- Kreisentscheid WIII (Jungen und Mädchen der Altersklasse 2001-2002) - JtfO
Am 21.04.2015 war die Gemeinschaftsschule Handewitt Ausrichter für den Kreisentscheid im Fußball. Wir hatten dafür eine Mädchen und eine Jungen Mannschaft gemeldet. Unterstützt wurden beide Teams durch die Schüler der GemS, die in den Pausen die Gelegenheit nutzten, unsere Spieler und Spielerinnen anzufeuern.
Auf unserem Großfeld kamen im Turnier die Jungen der 7-9 Klasse zum Einsatz. In 2 attraktiven Spielen zeigten sie gute Leistungen und verloren knapp in der Vorrunde. Auch der Kampf um Platz 3 ging nach starkem kämpferischen Einsatz leider verloren. Letztendlich stand ein vierter Platz zu Buche.

Die Mädchen mussten sich in 3 Spielen auf dem Kleinfeld beweisen. Die Fußballerinnen unserer Schule hatten sich mit unseren Handballerinnen als Team zusammen getan. Zunächst klappte die Abstimmung noch nicht so gut, so ging das erste Spiel unglücklich mit 1:0 verloren. Mit einer starken Vorstellung konnte das zweite Spiel mit 7:1 gewonnen werden und auch die letzte Partie entschied die Handewitter Mannschaft für sich und war somit gefeierter Vize Meister.
Damit erreichte sie die beste Platzierung seit der Teilnahme bei JtfO im Fußball bei den Mädchen.
Herzlichen Glückwunsch an beide Teams!

 

Übersicht

 

Grundschulturntag am 25.3.2015

- 240 Schülerinnen und Schüler

bevölkern die große Wikinghalle

 

(ki) Schwebebalken, Reck, ein Kletter-Parcours und neun weitere Stationen formierten sich am Mittwochvormittag zu einer Bewegungslandschaft in der Wikinghalle, wie sie nur einmal im Jahr zu sehen ist. Traditionell krönt ein Grundschul-Turntag die „Turn-Saison“ an der Handewitter Bildungseinrichtung. „Dann können die Kinder zeigen, was sie in den letzten knapp drei Monaten gelernt haben und wissen, wie die einzelnen Geräte zu bewältigen sind“, erklärte Sportlehrer Matthias Latki, der zusammen mit seinem Kollegen Kai-Simon Römpke die Veranstaltung plante und die Bewegungslandschaft aufbaute. Insgesamt beteiligten sich 240 Kinder aus elf Klassen, wobei sie die Wikinghalle jahrgangsweise bevölkerten. Die Geräte wurden vor jedem Jahrgangs-Wechsel altersgerecht angepasst.

 

Übersicht

 

Landesentscheid der Grundschulen Hallenhandball 2015


Die Grundschule Handewitt gewinnt die Silbermedaille beim Landesentscheid der Grundschulen.

 

Am 20.03.15 fand der Landesentscheid der Grundschulen männlich und weiblich in Wohltorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) statt. Die Schulmannschaft der GS Handewitt besiegte, nach einer fast 2,5 stündigen Anreise, die Johannes-Gutenberg-Schule Bargteheide mit 6:4 und setzte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Brüder-Grimm-Schule Rellingen mit 7:6 durch. Somit war, nach der 6:7 Niederlage im ersten Spiel gegen die GS Westerrönfeld – den späteren Sieger des Landesentscheids – das Strahlen in die Gesichter der 2 Spielerinnen und 10 Spieler aus Handewitt zurückgekehrt. Die Mannschaft, die von unserer git-Trainerin Steffi Schütt ganzjährig in einer Handball-AG trainiert und von unserem Sportlehrer Matthias Latki betreut wird, ist somit Vize-Landessieger der Grundschulen Hallenhandball. Stolz, strahlend und mit der Silbermedaille um den Hals ging es wieder auf die Rücktour durch Schleswig-Holstein.



Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

 

Übersicht

 

Grundschul-Turnmeisterschaften in Harrislee
Am 19. März 2015 galt es für die Grundschul-Turner, bestehend aus Drittklässlern und den „alten Hasen“ der vierten Klassen, erneut, ihr Können in Harrislee beim jährlichen Turnkreisentscheid unter Beweis zu stellen. Mit einer 11-köpfigen Truppe traten wir gegen sechs andere Mannschaften am Reck, am Boden und am Sprung an und konnten uns am Ende wie im Vorjahr den 4. Platz sichern. Gegen die Teams aus Harrislee und Oeversee war erfahrungsgemäß kein Kraut gewachsen. Unsere Mannschaft, die aus ausschließlich „Hobbyturnern“ bestand, kann mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Wir sind stolz und hatten jede Menge Spaß!

 

 

Übersicht

 

Kreisentscheid der Grundschulen Handball in Satrup

Am 10. Februar 2015 fanden in Satrup die Kreismeisterschaften im Handball der Grundschulen statt.
Hierfür hatten sich unsere Jungen in einer spannenden Vorrunde an unserem Schulstandort in Handewitt am 20. Januar qualifiziert.
In Satrup kamen somit die besten Jungenmannschaften der zwei Vorrunden zusammen, um gemeinsam den Kreisentscheidsieger zu ermitteln. Im ersten Spiel mussten wir gegen die Grundschule Tarp spielen. Das zweite Spiel sollte gegen Schafflund sein, die wir in der Vorrunde nur wegen der besseren Tordifferenz hinter uns lassen konnten. Das dritte und letzte Spiel war dann gegen die Grundschule Satrup angesetzt.
Nach hartumkämpften aber fairen Spielen konnte sich unsere Schule erfolgreich gegen alle drei Mannschaften durchsetzen und den Titel sichern.

Der Bezirksentscheid findet am 4. März 2015 in Handewitt statt.


So sehen stolze Sieger aus!

 

Übersicht

 

Kreisentscheid der Fußballer aus den Grundschulen am 4.2.2015

Direkt zu Beginn des 2. Schulhalbjahres fuhr eine Grundschul-Mannschaft der Gemeinschaftsschule Handewitt zum Kreisentscheid der Fußballer nach Silberstedt zur Erich-Kästner-Schule – Ausrichter war die Grundschule Treia.
Hierzu hatte sich die Mannschaft auf dem Vorentscheid am 16. Dezember 2014 in Schafflund erfolgreich gegen fünf andere Grundschulen des Kreisgebietes in z. T. sehr knappen und überaus spannenden Spielen durchgesetzt und somit für die „nächste Runde“ qualifiziert.
Beim Kreisentscheid selbst war die Mannschaft – bestehend aus Viertklässlern der Grundschule Handewitt – hoch motiviert und spielte von Anfang an sehr konzentriert. Jedoch wurde das erste Spiel gegen die Südenseeschule Satrup zur mannschaftsinternen Abstimmung benötigt, wodurch ein Unentschieden zustande kam. Im direkt darauf folgenden Spiel trafen wir auf die Knüttelschule Schleswig – der spätere Turniersieger – und mussten unsere erste Niederlage im laufenden Wettbewerb hinnehmen. Mit dem abschließend anvisierten 2. Platz konnte unser Team im letzten Spiel besonders konzentriert beginnen und ging direkt mit einem Tor in Führung. Im weiteren Spielverlauf nahm allerdings die Kondition und somit auch die Konzentration stetig ab, so dass die Regenbogenschule Satrup zu zwei schnellen Toren kam. Am Ende konnten wir uns aufgrund des besseren Torverhältnisses den 3. Platz – einen Platz auf dem „Treppchen“ – sichern.


Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!!

 

Übersicht

 

GemS Handewitt gewinnt Schulturnier in der Altersklasse WIII

Die GemS Handewitt gewinnt den Kreisentscheid der Jungen im Handball. Am 11.11.2014 trafen sich fünf Schulen des Kreises zur Handball-Kreismeisterschaft in der Altersstufe WIII ( 2001-2004 ) in Harrislee. In vier spannenden und fairen Spielen konnten sich die Jungen der GemS Handewitt ohne einen Punktverlust durchsetzen und dürfen jetzt den Kreis bei den Bezirksmeisterschaften vertreten.
Im selben Turnier gelang es den Mädchen den Vizemeistertitel zu erringen.

Ein zweites Turnier fand in Silberstedt statt. Hier kämpften unsere kleinen Mädchen (WIV Jahrgang 2002 und jünger) und die ältesten Jungen (WII JG:`98-00) um Punkte. Nach spannenden Spielen mussten sich jedoch beide Mannschaften mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Dennoch hatten die Sportler viel Freude am gemeinsamen Erlebnis und viele nahmen sich vor noch besser zu trainieren.

Die letzte Kreismeisterschaft wurde nun in unseren eigenen Hallen ausgetragen. In einem, von unserem Sportlehrer Herrn Latki, gut organisierten Turnier starteten die Mannschaften der Altersklassen WIV Jungen und WII Mädchen. Auch hier gelang unseren beiden Mannschaften ein hervorragender Vize-Titel.
Glückwunsch an alle Mannschaften für das erfolgreiche Abschneiden bei den Meisterschaften.

Auch in diesem Jahr wurden wir wieder von unserer Handball „get in touch“ Trainerin Steffi Schütt und den FSJ-lern Ann- Karolin Lache und Marvin Frahm in der Vorbereitung der Mannschaften und Durchführung der Meisterschaften unterstützt. Selbst Simon Hennig, ein „alter“ FSJ-ler ließ es sich nicht nehmen an einem Event dabei zu sein. Vielen Dank für eure Unterstützung!

WIII Jungen - Sieger im Kreisentscheid

 

 

WIII Mädchen - Vizemeister

 

 

 

 

WII - Mädchen - Vizemeister

 

 

Übersicht

 

Lauftag am Schulstandort Handewitt

Wenn das Laufwunder 2014 ansteht, dann ist die gesamte Schule – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Beinen!
Mit dem diesjährigen AOK-Lauftag sollte erneut ein Sportevent im wirklich ganz großen Rahmen an unserer Gemeinschaftsschule in Handewitt ausgetragen werden. Denn es galt für die Erstklässler die Laufdistanz von mindestens knapp einem Kilometer zu absolvieren. Zugleich steckten sich die Schüler/innen jeglicher Klassenstufen (bis Klasse 12) eigene Ziele und versuchten entweder 15 Minuten (Stufe 1), 30 Minuten (Stufe2) oder 60 Minuten (Stufe 3) ohne Unterbrechung zu laufen.
Ausgerüstet mit den türkisen Armbändern gingen somit alle Schüler/innen der Grundschule, des Förderzentrums und der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe um 10:40 Uhr auf die Laufstrecke über das Schul- und Sportgelände in Handewitt. Für das leibliche Wohl sorgte wieder einmal Frau Faltin mit Schülerinnen und Schülern aus dem Förderzentrum. Zusätzliche Unterstützung erfuhren die rund 1026 aktiven Schülerinnen und Schüler durch die Lehrkräfte entlang der Strecke, durch die motivierende Musik und durch die vielen mitlaufenden Lehrkräfte unseres Schulstandortes.

 

 

 

 

 

 

Glückwunsch an alle Aktiven zu den großartigen Leistungen!!!

Vielen Dank an unsere Sportfachschaft für die tolle Organisation – hier auch speziell ein Dankeschön an unsere Hausmeister für die uneingeschränkte Unterstützung.

 

Übersicht

 

Sommerlauf in Handewitt (07.09.2014)

Am 7. September 2014 fand in Handewitt der diesjährige Sommerlauf statt. Mit einer völlig neugestalteten Laufstrecke sollte unser Schul- und Sportzentrum mehr in den Fokus der Gemeinde rücken. Mit dem Start an den Sporthallen und dem umjubelten Zieleinlauf in der großen Wikinghalle waren die Läuferinnen und Läufer sowie die Zuschauer mitten in unserem tollen Sportzentrum.
Im Rahmen des Sommerlaufes wurde auch dieses Jahr wieder die Schulmeisterschaft über 2500 und 5000 Meter ausgetragen und zusätzlich die verschiedenen Klassenstufen ausgewertet und mit Pokalen bzw. Medaillen bedacht.

Insgesamt nahmen über 200 Schülerinnen und Schüler unserer Schule inkl. der Außenstandorte teil. Darüber hinaus ließen sich viele Lehrkräfte unserer Schule nicht lange bitten und liefen die 2,5 bzw. 5 Km sogar den Halbmarathon über 21,1 Kilometer mit. Dies war für die Schülerinnen und Schüler ein zusätzlicher Ansporn, so dass letztendlich sehr tolle Zeiten erlaufen wurden. Mit einer durchgehend tollen Stimmung wurde schließlich am frühen Nachmittag die Siegerehrung durch unsere Sportfachschaft vorgenommen.

Über die Kurzstrecke (2500 Meter) sicherten sich Malina und Paul Anton den Schulmeistertitel.
Über die Langstrecke (5000 Meter) siegten Ann-Katrin und Lukas Leon und wurden somit Schulmeisterin und Schulmeister.

Glückwunsch an unsere Schulmeister/innen sowie Glückwunsch an die weiteren Sieger/innen der vers. Jahrgangswertungen!!!
Ein weiterer Glückwunsch geht an die Klasse 4a, die JüL-Klasse Fuchs und die Klasse 5c des Standortes Handewitt für die melde- bzw. laufstärksten Teilnehmerzahlen.

 

 

Vielen Dank an Frau Lache, Herrn Böhme und Herrn Latki für die tolle Organisation.
Ein besonders großer Dank gilt Kai Hensen und seinem Team für die hervorragende Organisation des Handewitter Sommerlaufes und die Möglichkeit erneut unsere Schulmeisterschaft in diesem Rahmen auszutragen!

 

Übersicht

 

Schuljahr 2013/14 und 2012/13:
2014, 1. Juli: Staffeltag
2014, 16. Juni: Bundesjugendspiele der Sekundarstufe I und II

2014, 17. Juni: Leichtathletik Bundesjugendspiele der Grundschule und des Förderzentrums in Handewitt
2014, 06. Mai: Kreisentscheid Fußball in Handewitt
2014, 11. April: Handball macht Schule - Schule macht Handball
2014, 26. März: Gemeinschaftsschule Handewitt holt den Titel beim Landesfinale im Handball in den Norden

2014, 10. März: Bezirksmeister der Jungen WIV (Jg. 2001 und jünger)
2014, 10. März: Grundschul-Turnmeisterschaften in Harrislee
2014, 6. März: Stars go to school
2014, 4. März: Floorball in Handewitt - Schuljahr 2013/14
2014, 20. Februar: 1. Platz bei den Kreismeisterschaften in Schafflund
2014, 20. Februar: Vorrunde der Grundschulkreismeisterschaften-Handball in Handewitt
2014, Februar: 3. Platz bei den Kreismeisterschaften in Silberstedt
2014, Januar: Kletterfortbildung
JtfO - Kreismeisterschaften im Fußball WII (Jg. '97 und jünger)
Qualifikation für den Helgoland-Staffel-Marathon
JtfO – Fußballturnier in Handewitt - Jg. 2001 und jünger
Zwei dritte Plätze für unsere jüngsten Kicker
Lauftag an der Gemeinschaftsschule Handewitt
3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Handball!
JTFO - WIV (Jg.2000 und jünger) Jungen
FLOORBALL IN HANDEWITT Schuljahr 2012/13
Meisterschaften- Handball WIV (Jg. 2001 und jünger)
Großartiger Grundschulturntag in Handewitt
Vizekreismeister der Grundschulen im Turnen
JtfO - Kreismeisterschaften im Handball WIII Jungen und Mädchen (Jg.`98 und Jünger)
JtfO - Vizekreismeister im Handball WII (Jg.`96 und Jünger)
6. Handewitter Sommerlauf – 09.September 2012

Schulmeisterschaft über 5000m der GemS Handewitt

 

Staffeltag (01.07.2014)

Der Schulstaffeltag war wieder einmal ein voller Erfolg. Hier ging es schließlich um die Klassenehre und eifrig wurde im Sportunterricht dafür trainiert. Die schnellsten fünf Mädchen und Jungen traten dann in einer Pendelstaffel innerhalb der Klassenstufe gegeneinander an. Die komplette Gemeinschaftsschule, inklusive Grundschule und Förderzentrum, des Standortes Handewitt feuerte die Wettkämpfer während der Staffel an. Mit vollem Einsatz wurde wieder um jeden Meter und um perfekte Staffelholzübergaben gekämpft. Unsere JÜL-Klassen eröffneten mit viel Kampfgeist den Wettkampf und der elfte Jahrgang schloss ihn dann. Großartige Stimmung herrschte dabei auf dem Gelände des Sportlatzes. Am Ende bekam dann jede Klasse eine Urkunde.

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

Bundesjugendspiele der Sekundarstufe I und II (16.06.2014)

Auch in diesem Jahr haben sich die Schüler und Schülerinnen der Sek1 und der Oberstufe im Laufen, Schlagball Weitwurf oder Kugelstoßen und im Weitsprung gemessen, um die begehrten Sieger- und Ehrenurkunden zu erkämpfen.
Bei tollem Leichtathletik- Wetter wurden wieder viele persönliche Bestleistungen erreicht. Schulsieger wurden Lorena Jackstadt und Lukas Hackbart aus dem elften Jahrgang unserer Oberstufe. Die meisten Ehrenurkunden ergatterte der siebte Jahrgang.

 

Am Staffeltag (siehe oben) konnten dann viele Ehrenurkunden in den einzelnen Jahrgängen verteilt werden:

 

Ehrenurkunden des 5. Jahrgangs

 

Ehrenurkunden des 6. Jahrgangs

 

Ehrenurkunden des 7. Jahrgangs

 

Ehrenurkunden des 8. Jahrgangs

 

Ehrenurkunden des 9. Jahrgangs

 

Übersicht

 

Leichtathletik Bundesjugendspiele der Grundschule und des Förderzentrums in Handewitt

Am 17. Juni 2014 fanden in Handewitt die Leichtathletik Bundesjugendspiele der Grundschüler/innen statt.
In den Disziplinen Wurf, Sprung und Sprint sollten die Aktiven bei traumhaften äußeren Bedingungen ihr Bestes geben und vor allem viel Freude am Sport erleben.
Nach der gemeinsamen Begrüßung durch unseren Grundschulkoordinator Herrn Opfermann und die Sportfachschaftsleiterin der Grundschule Frau Behrens starteten die Schülerinnen und Schüler in eine gemeinsame Erwärmung, die von unserer Sportreferendarin Frau Raschke angeleitet und von drei Neuntklässlerinnen sowie unserem Sportlehrer Herrn Latki aktiv begleitet wurden.

 

Anschließend fanden sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenverbänden an den jeweiligen Stationen ein, um dort besonders gute Ergebnisse zu erwerfen, erspringen und erlaufen. Für das leibliche Wohl sorgten Frau Faltin und die Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums.
Ein besonderer Dank gilt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern der Elternschaft an den Wettkampfstationen und der Riegen- bzw. Klassenführung. Mit dem Einsatz unserer Grundschullehrkräfte und erstmals der tatkräftigen Unterstützung einiger Sportstudentinnen der Universität Flensburg konnte der Zeitplan eingehalten werden, so dass am Ende des Schulvormittags alle Ergebnisse feststanden und direkt durch Frau Thyen und Frau Hell digitalisiert werden konnten. Letztlich durften insgesamt 229 Urkunden geschrieben werden – davon 73 Sieger- und 30 Ehrenurkunden! Ein wirklich tolles Ergebnis unserer Grundschule.

 

 

Abschließend richtet sich noch ein besonderer Dank an die Schülerinnen und Schüler der 9c für die erneut tolle Unterstützung. Ebenfalls danken wir unseren Hausmeistern Herrn Brieskorn sowie Herrn Grabert für die großartige Hilfe beim Auf- und Abbau und unserer Sportfachschaft um Frau Behrens und Herrn Latki für die gelungene Organisation.

 

Übersicht

 

 

Kreisentscheid Fußball in Handewitt

 

Am 6. Mai 2014 fanden in Handwitt Entscheidungsspiele zum Kreisentscheid der Jungen in der Wettkampfklasse W IV und der Mädchen W II statt. Es wurde insgesamt auf drei Fußballfeldern gespielt. Mit hervorragenden äußeren Bedingungen fanden sich insgesamt elf Mannschaften der weiterführenden Schulen des Kreisgebietes in Handewitt ein. Während bei den Jungen in zwei Gruppen gespielt wurde, mussten die Mädchen sich jeweils gegen alle gemeldeten Schulen durchsetzen. Geleitet wurde die Mannschaft von unserem Sportlehrer Herrn Böhme, der ebenfalls die sportliche Leitung des Turniervormittags hatte.

Im ersten Spiel konnten unsere Mädchen gegen die Struensee Gemeinschaftsschule stark aufspielen und die Gegnerinnen 3:0 besiegen. Im zweiten Spiel gegen die Gemeinschaftsschule Geltinger Bucht fielen keine Tore, so dass am Ende ein 0:0 auf dem Wertungsbogen stand. Gegen die Klaus-Harms-Schule aus Kappeln wurden unseren Mädchen dann erstmals einige Schwächen in der Abwehr und der mannschaftsinternen Abstimmung bedingungslos aufgezeigt. Die Kappelnerinnen gewannen das Spiel mit 6:0. Nach dieser herben Abfertigung raffte sich das Team um Herrn Böhme wieder zusammen und konzentrierte sich auf die Stärken. Diese Einstellung bezweckte den Sieg im nächsten Spiel gegen die Lornsenschule aus Schleswig mit 1:0. Im vorletzten Spiel gegen die Dannewerkschule aus Schleswig stand es lange Zeit 0:0 bis kurz vor Ende den Schleswigerinnen der entscheidende Siegtreffer glückte. Allerdings ließen sich unsere Mädchen davon und von den schwiindenden Siegchancen nicht entmutigen und zeigten den heimischen Zuschauern ein spannendes letztes Spiel gegen das Bernstoff Gymnasium aus Satrup, welches sie am Ende mit 1:0 gewannen. Mit diesen Ergebnissen erspielten sich die Mädchen einen Platz auf dem Treppchen und wurden dritter des Kreisentscheides hinter der Gemeinschaftsschule Geltinger Bucht (2. Platz) und der Klaus-Harms-Schule Kappeln (1. Platz).

 

Bei den Jungen gestaltete sich der Spielplan etwas anders. Hier traten insgesamt sechs Mannschaften in zwei Gruppen an, so dass die Handewitter Jungs in der ersten Gruppe in nur zwei Spielen die Weichen für das Finale stellen mussten. Dies konnten sie im ersten Spiel gegen die Zentralschule Harrislee erfolgreich mit einem 2:0 umsetzen. Im drauffolgenden Spiel gegen die Struensee Gemeinschaftsschule gelang es den Jungen ebenfalls mit einem 2:0 sicher in das Finale einzuziehen.

Doch sollte die fals zweistündige Spielpause, in der die letzten Gruppenspiele sowie die Spiele um den 5. und den 3. Platz ausgetragen wurden, sich als zu lange erweisen. Mit der steigenden Anspannung und der wachsenden Zuschauerzahl stellte sich eine gewisse Unruhe im Spiel der Jungs ein. Nachdem das Berstoff Gymnasium kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit einen Treffer erzielte, versuchten die Handewitter alles um den Ausgleich zu erzielen. Trotz der motivierenden Worte ihres Teamleiters und zusätzlicher taktischer Umstellungen in der Halbzeit, war es jedoch nicht möchlich gegen die sehr passiven Satruper zum Torerfolg zu gelangen. Am Ende ging das Spiel 1:0 für Satrup aus. Die Enttäuschung der Mannschaft um Herrn Latki war spür- und sichtbar. Dennoch ist der zweite Platz ein tolles Ergebnis, wenn man die sehr kurze Vorbereitung durch die vorangegangenen Ferien berücksichtigt.

 

Glückwunsch an die beiden Mannschaften zu den tollen Plätzen!!!

 

 

 

Vielen Dank an Herrn Böhme und seine vielen Helfer/innen für die tolle Organisation!

 

Übersicht

 

Handball macht Schule - Schule macht Handball

 

Unter diesem Motto fanden sich am 11. April zahlreiche Grundschulen aus Schleswig-Holstein in Handewitt zu einem Handballevent des Handballverband Schleswig-Holstein zusammen. Zielsetzung dieses Handballturnieres sollte es sein, die Grundschüler/innen an den Handballsport heranzuführen und erstmals in die Wettkampfsituation zu bringen. So fokussierte Doris Birkenbach (Vizepräsidentin des HVSH) in ihrer Eröffnungsrede besonders die Sportler/innen sowie deren Begleiter/innen und weckte Begeisterung für den Handballsport. Unser Schulleiter Andreas Pawellek war indes begeistert von der großen Beteiligungen der Grundschulen und gleichzeitig der gesonderten Rolle, die der Schulstandort Handewitt auch für die zukünftigen Handballer/innen spielen wird. In der Fokussierung einer sportiven Oberstufenprofilierung müsse man schon im Schulsport der Grundschule prozessorientiert sowie zielgerichtet arbeiten, dessen er sich jedoch am eigenen Standort sicher sei. Auf insgesamt drei „Mini-Feldern“ wurden im Anschluss in der großen Wikinghalle harte aber vor allem faire Handballspiele der Zweit- und Drittklässler ausgetragen. In der angrendzenden kleinen Wikingahlle stand für alle Aktiven ein tolles Bewegungsangebot – organisiert und betreut durch die Handewitter Lehrkräfte und den Sportprofilkurs 7 – mit bspw. der Kletterwand oder etwa der AirTrackbahn zur Verfügung. Zusätzlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt – vielen lieben Dank an Dieter Jedtke.
Vor vielen Zuschauern und der atemberaubenden Stimmung verwandelte sich die große Wikingahlle wiedereinmal in einen berauschenden Handballtempel. In einem straff strukturierten Zeitplan spielten die Grundschüler/innen in ihren Klassenstufen auf drei Spielfeldern gegeneinander. Es sollte am Ende nur Sieger geben, so dass alle Teilnehmer/innen eine Medaille erhielten. Mit Hilfe der zahlreichen Unterstützer seitens des HVSH und unseres Kooperationspartners Git sowie unserer Lehrkräfte Frau Behrens, Frau Hell und Herrn Latki sowie unserer Diplomtrainerin Frau Schütt war es für alle Beteiligten ein wirklich toller Sportvormittag.
Wir freuen uns, dieses Event auch im kommenden Jahr wieder in Handewitt ausrichten zu drüfen.

 

 

 

Übersicht

 

Gemeinschaftsschule Handewitt holt den Titel beim Landesfinale im Handball in den Norden

 

Nach einer überzeugenden Vorstellung gegen die Bezirksmeister aus den anderen Landesteilen von Schleswig-Holstein holte die Mannschaft der Jungen WIV (Jahrgang 2001 und jünger) zum ersten Mal den Landestitel im Handball im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ an die Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule Handewitt. Die Mannschaft bestand aus 10 Jungen und 2 Mädchen der 6. und 7 Klassen des WPU Sportkurses und des AG- Projektkurses „get in touch“ Handball, in dem Spieler und Spielerinnen der umliegenden Vereine eine zusätzliche Förderung erhalten. So war das Team bunt gemixt mit Handballern der SG Flensburg-Handewitt, vom TSV Oeversee/ JaWe, von der HSG Tarp-Wanderup, vom TSV Lindewitt und der HSG Handewitt-Nord Harrislee.

Dabei hieß es zunächst eine lange 2-stündige Anfahrt nach Lübeck in Kauf zu nehmen, denn das Turnier startete um 10 Uhr. Auch in diesem Jahr ging es im ersten Spiel gegen die Gastgeber der Thomas- Mann -Schule Lübeck. Verschlief man im letzten Jahr beim Aufeinandertreffen den Anfang der Partie, sollte das diesmal nicht passieren. So ging die Mannschaft hoch konzentriert und motiviert in das Spiel und konnte es nach einer kurzen Einspielzeit mit 12:7 für sich entscheiden. Der Anfang war getan. Auch das 2. Spiel gegen das Team der Holstenschule aus Neumünster konnte nach einem spannenden Spiel mit 15:10 gewonnen werden. Wie schon beim Bezirksentscheid war das dritte, auch das entscheidende Spiel. Das Finale bestritt das Handewitter Team gegen das Hans-Geiger Gymnasium aus Kiel, das bis dahin je ein Match gewonnen und unentschieden gespielt hatte. Durch die Beobachtung der vorangegangenen die Handewitter Sportlehrkräfte die Möglichkeit, den Angriff und die Deckung auf das Kieler Spiel entsprechend ein- und umzustellen. Der Druck, der auf beiden Mannschaften lastete, war zu Beginn deutlich zu spüren. Dennoch gelang es dem Team der Gemeinschaftsschule Handewitt die Vorgaben geschickt im Spiel umzusetzen und Kieler vor allem durch ein geschicktes Abwehrspiel vor große Probleme zu stellen. Eine Führung von 2 Toren brachte dann endgültig den Glauben an den heute möglichen Sieg in die Mannschaft. Nicht nur auf dem Feld wurde schön kombiniert, gekämpft und Tore gefeiert, sondern auch die „Bank“ und die mitgereisten Eltern feuerten die Sieben auf dem Feld euphorisch an. Ein großer Rückhalt war dabei auch der wiedergenesene Torwart. „Das Ergebnis von 14 : 8 fällt zwar recht deutlich aus, täuscht aber über die große Anspannung bei den Spielern und die hart umkämpfte Partie hinweg“, betont Anke Lache nach dem viel umjubelten Gewinn des Landesentscheids. Ein Erfolg der nicht zuletzt dank der guten Zusammenarbeit mit „get in touch“ und der engagierten Trainerin Steffi Schütt zustande kam.

 

 

Übersicht

 

Bezirksmeister im Handball der Jungen WIV (Jg. 2001 und jünger)

 

Nach der gewonnenen Kreismeisterschaft vertraten die Jungen unserer Schule den Kreis Schleswig-Flensburg beim Bezirksentscheid Nord. Hier trafen sie auf die Vertreter der HTS Husum, der Deutschen Schule Rapstedt (dänische Vertreter) und des Alten Gymnasiums. In den ersten zwei Spielen konnten die Husumer und die Mannschaft aus Rapstedt mit 17:6 und 23:7 deutlich geschlagen werden. Dann kam es zum abschließenden Spiel gegen das Alte Gymnasium Flensburg, die bis dahin auch ungeschlagen waren. In einer hart umkämpften Partie konnte sich das Team aus Handewitt knapp mit 15:13 durchsetzen und qualifizierte sich somit für das Landesfinale am 26.03.2014 im Kreis Segeberg. In den Reihen der stark aufspielenden Jungen konnten sich auch die 3 nominierten Mädchen behaupten. Besonders Arwen tat sich als Ersatztorfrau hervor und konnte mit starken Paraden glänzen. Genesungswünsche gehen an Kevin, den angestammten Torhüter, der sich kurz vor den Meisterschaften den Fuß brach, aber dennoch die Mannschaft von der Bank aus anfeuerte. Weiterhin unterstützt wurde das Team von unserer Handball -Trainerin Steffi Schütt(„get in touch“ Projektkurs).

 

 

Übersicht

 

 

Grundschul-Turnmeisterschaften in Harrislee


Am 25. Februar fanden die diesjährigen Grundschul-Turnmeisterschaften in Harrislee statt. Mit einer 12-köpfigen Truppe, bestehend aus 3. Und 4. Klässlern, reisten wir mit hohen Erwartungen an, wollten wir doch unseren zweiten Platz aus dem letzten Jahr unbedingt verteidigen! Zur gemeinsamen Einstimmung auf den Wettkampf organisierten die Zehntklässler der Zentralschule Harrislee tolle „Spiele für Viele“ für die Aktiven. Ob Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder Ballgefühl – hier kam jeder auf seine Kosten. Anschließend konnte es losgehen mit einem spannenden Wettkampf. Insgesamt 12 Mannschaften kämpften in Harrislee um den Sieg am Boden, Reck, Sprung und Barren. Mit tollen Ergebnissen am Reck und guten Leistungen am Boden und am Sprung, reichte es für die Handewitter Mannschaft am Ende mit einer super Gesamtpunktzahl für Platz 4. Den Sieg holte wie erwartet die Grundschulmannschaft der Zentralschule Harrislee.

Wir gratulieren zu einem tollen Tag und einem super Ergebnis und freuen uns aufs nächste Jahr!

 

Für unsere Schule nahmen teil:
Markus, Anna, Tristan, Ole, Melina P., Melina D., Gisa, Line, Lene, Levke, Angelino, Lukas, Svea (krank)

 

Übersicht

 

Stars go to school

Stars trainieren Kinder in der ehemaligen „Hölle Nord“
Die SG Flensburg-Handewitt unterstützt den Handball-Förderverein der Gemeinschaftsschule. 120 Schüler erhielten zwei Stunden lang praktische Tipps von Ljubomir Vranjes, Holger Glandorf und Mattias Andersson.

„Herr Vranjes, darf ich jetzt werfen?“ Gestern Vormittag herrschte in den beiden Handewitter Wikinghallen zwei Stunden lang helle Aufregung. Die Gemeinschaftsschule und ihr Kooperationspartner, der Handball-Förderverein „get in touch“, hatten einen Aktionstag vorbereitet und nach dem Motto „Stars go to school“ tatkräftige Unterstützung von der SG Flensburg-Handewitt bekommen. So standen an den diversen Stationen auch Bundesliga-Trainer Ljubomir Vranjes, sein Assistent Maik Machulla, der deutsche Nationalspieler Holger Glandorf und der schwedische Weltklasse-Keeper Mattias Andersson. Die Stars gaben Tipps beim Torwurf, zeigten, wie man richtig tippt und führten in das effektive Torwart-Stellungsspiel ein. „Das machen wir gerne“, sagte Ljubomir Vranjes, „Kinder sind die Zukunft“.

Was sicherlich die wenigsten der 120 teilnehmenden Zweit- und Drittklässler wussten: Sie tobten über das Parkett der ursprünglichen „Hölle-Nord“, der Bundesliga-Spielstätte der 1980er Jahre. Und noch heute spielt der Handball in der Gemeinschaftsschule eine große Rolle. Von der ersten bis zur siebten Klasse wird ein Wahlpflicht-Kurs angeboten, der von den „get in touch“-Trainern betreut wird. „Diese Zusammenarbeit war die Basis für den Aktionstag“, erklärte Schulleiter Andreas Pawellek. Trainerin Steffi Schütt und Sportlehrer Matthias Latki übernahmen die Organisation und erarbeiteten mit einigen Mitstreitern ein Konzept, das sich an „Stars go to school“, einer Maßnahme des Deutschen Handballbundes, anlehnte.
Andreas Pawellek schaute dem sportlichen Treiben zu und dachte schon etwas weiter. Er würde gerne die Anfang 2011 besiegelte Partnerschaft zwischen der Offenen Ganztagsschule und der SG auf die gesamte Gemeinschaftsschule ausdehnen. Dementsprechend freute er sich über den Besuch des Star-Quartetts: „Die SG ist nicht nur mit dem Ort Handewitt verwurzelt, sondern auch mit der Schule.“

 

 

Übersicht

 

 

FLOORBALL IN HANDEWITT Schuljahr 2013/14

Die rasante Ball-Sportart Floorball (Mischung aus Eis- und Hallenhockey) ist erst seit kurzem Teil der Schul-Wettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ und die Gemeinschaftsschule Handewitt nahm zum 2. Mal gleich an drei Wettbewerben (WII/WIII/WIV) teil.

Das Floorball-Spiel begeistert sowohl Mädchen als auch Jungen gleichermaßen. Eine Sportart, die schnell

zu erlernen ist und sofort viele Erfolgserlebnisse verspricht.

Anfang Februar diesen Jahres machten sich 8 Schülerinnen und Schüler der GemS Handewittauf, um in Kropp am Kreisentscheid (Schleswig-Flensburg) teilzunehmen. Insgesamt spielten 5 Mannschaften um die begehrten Plätze 1 und 2, die eine Teilnahme für die nächste Runde (Bezirksentscheid) garantierte.

Das Handewitt-Team bestritt im Vorfelde nur eine Trainingseinheit und mit etwas Fortune belegte die Mannschaft Platz 2. ZweiSiege und 6 Punkte reichten aus, um eine Runde weiter zu kommen.

Der Bezirksentscheid wurde dann zwei Wochen später in Garding/NF ausgetragen. Das Team aus Handewitt gewann zwei Spiele und musste sich leider gegen zwei Mannschaften von der Westküste geschlagen geben. Die Schülerinnen und Schüler von der Insel Pellworm und das Team der

Nordsee-Schule zeigten schöne Spielzüge und bewiesen einmal mehr ihr technisches Können. Trotz der spielerischen Überlegenheit haben sich die Jungen und Mädchen der GemS Handewitt prima präsentiert

und belegten am Ende des Turniertages Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Foto: Schülerinnen und Schüler des 9./10. Jahrganges sowie Sportlehrer Hr. Priegnitzder GemS Handewitt

 

Übersicht

 

1. Platz bei den Kreismeisterschaften in Schafflund - 20.02.2014
Kreisentscheid WIV (Jg 2001 und jünger) Handball Jungen

Nun ist der Medaillensatz komplett. Nach Silber und Bronze bei den Mädels brachte nun der jüngste Jahrgang der Jungen Gold mit nach Hause.

In Schafflund siegten sie souverän in der Vorrunde gegen die Mannschaften der Gemeinschaftsschulen

von Harrislee und Schafflund sowie gegen das Bernstorff Gymnasium aus Satrup. Damit standen sie im Halbfinale gegen die Domschule aus Schleswig und zogen mit einer überzeugenden Leistung ins Finale ein. Hier erwartete sie die stärkste Mannschaft aus der B-Vorrunde. Mit viel Kampfgeist konnten unsere

Jungen auch dieses Spiel gegen die Lornsenschule Schleswig gewinnen und qualifizierten sich damit für

den Bezirksentscheid gegen die anderen 3 Kreis-Gewinner des Nordens am 04.03.2014.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

 

 

Übersicht

Vorrunde der Grundschulkreismeisterschaften-Handball in Handewitt


Am 20. Februar 2014 fand in Handewitt die Vorrunde der Grundschul-Kreismeisterschaften im Handball statt. Sowohl die Jungen als auch die Mädchen spielten um die Teilnahme an den Kreismeisterschaften am 6. März 2014. Insgesamt zwölf Mannschaften der Grundschulen Jübek, Langballig, Harrislee, Glücksburg, Großenwiehe, Schafflund und Munkbrarup sowie Gastgeber Handewitt waren vertreten. In den parallel in zwei Sporthallen laufenden Spielen fanden spannende Auseinandersetzungen statt. Die Handewitter Jungen mussten sich im ersten Spiel gegen die Schafflunder geschlagen geben, konnten anschließend jedoch ihr Spiel gegen die Munkbraruper gewinnen. Somit waren sie für das Spiel um Platz 3 qualifiziert und konnten dieses gegen die Peter-Petersen-Schule Großenwiehe souverän mit 12:1 gewinnen. Die Handewitter Mädchen hingegen konnten das erste Spiel gegen Schafflund gewinnen. Nach dem Sieg im zweiten Spiel gegen Munkbrarup qualifizierten sie sich für das Spiel um Platz 1, welches sie dann knapp in einem Siebenmeter-Krimi gegen Harrislee gewinnen konnten.

Mit den aufeinander abgestimmten Spielplänen war es den Grundschulen mit doppelter Mannschaftsmeldung möglich, sich gegenseitig anzufeuern. Darüber hinaus war das heimische Publikum lautstark vertreten, so dass die Spielerinnen und Spieler durch eine tolle Stimmung in den beiden Hallen zu sportlichen Höchstleistungen angetrieben wurden.

Nach hart umkämpften, aber fairen Spielen konnten sich am Ende bei den Jungen die zweitplatzierte Grundschule Glücksburg und die ungeschlagene Mannschaft der Grund- und Gemeinschaftsschule Schafflund für den Kreisentscheid qualifizieren – die Handewitter Jungs erreichten einen tollen 3. Platz! Bei den Mädchen schafften es die zweitplatzierte Zentralschule Harrislee und die ungeschlagene Mannschaft der Grund- und Gemeinschaftsschule Handewitt in die nächste Runde.

Ein besonderer Dank geht an die tolle Organisation durch die vielen Helfer/innen um unseren Sportlehrer Herrn Latki sowie unsere Mannschaftsleiterinnen Frau Schütt und Frau Korn.


Glückwunsch an die Mannschaften zu ihren tollen Plätzen!!!

 

Übersicht


3. Platz bei den Kreismeisterschaften in Silberstedt

Kreisentscheid WIV (Jg 2001 und jünger) Handball Mädchen

 

Nur knapp verfehlten unsere jüngsten Handballmädchen (5.-7. Kl) das Finale in Silberstedt. Im ersten Spiel des Tages erkämpften sich die Mädels nach anfänglichen Unsicherheiten ein überzeugendes 9:6 gegen die Domschule Schleswig. Das nächste Spiel sollte schon über die Finalteilnahme entscheiden, da nicht, wie sonst üblich, anschließend „über Kreuz“ gespielt wurde, sondern nur die Gruppenersten weiter kamen. Verschlafene erste Minuten, dann aber eine überzeugende und kampfstarke Partie gegen das Bernstorff Gymnasium brachte ein Unentschieden für unsere Mädels. So wurde das Finale am „grünen Tisch“ durch Tordifferenz entschieden und wir fanden uns im Spiel um Platz 3 wieder. Nach einem Spiel Pause wollten wir dann aber auch unbedingt eine Medaille mit nach Hause nehmen. Von Anfang an machten die Mädels Druck nach vorn und riegelten den eigenen Torraum ab. Eine gute Torhüterleistung kam dazu. Und so gewannen wir gegen Lornsenschule Schleswig mit 11:6.

Mit 2 Siegen und einem Unentschieden zeigten die Mädchen eine tolle Vorstellung an diesem Tag und sie hatten zudem auch noch viel Spaß an dem gelungenen Vormittag. Danke auch an unseren Busfahrer Stephan vom Busunternehmen Hansen Borg, der uns sicher hin und zurück gefahren hat und unser größter, weil einziger, Fan an diesem Vormittag war.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

 

 

Übersicht

 

 

Kletterfortbildung in Handewitt

An der Gemeinschaftsschule Handewitt fand im Januar 2014
die 2. Kletterfortbildung für unsere interessierten Lehrkräfte statt.

An zwei kompletten Samstagen haben sich einige Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule von einem Kletterexperten in den Bereichen Bouldern und Top-Rope fortbilden lassen. Bouldern beschreibt ein freies Klettern bis zu einer Höhe von 2,50 Metern. Beim Top-Rope wird hingegen – gesichert am Kletterseil – in die Höhe geklettert. Die Sportart bietet unseren Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl an Erfahrungen, die vom Wagnis bis zur Übernahme von Verantwortung – z. B. beim Absichern der Mitschülern/innen – reicht. Mit der in Handewitt installierten Kletterwand in unserer neuen Wikinghalle und der vielen lizenzierten Lehrkräfte unserer Schule, soll die Sportart einen verstärkten Einzug in den Sportunterricht der Grundschule und Sekundarstufen I+II erhalten. Darüber hinaus soll das Klettern auch wieder fester Bestandteil des Kursangebotes der offenen Ganztagsschule werden. Hierzu hatte auch ein interessierter Mitarbeiter der OGS-Handewitt die Fortbildung besucht.

 

Für unsere Schule nahmen teil: Frau Hell, Frau Schäfer, Frau Raschke, Frau Hoeck, Herr Henningsen, Herr Wedler, Herr Delzer (OGS) und Herr Latki

 

Übersicht

 

 

 

Kreisentscheid der Handballerinnen W II am 4. Februar 2014

 

Direkt zu Beginn des 2. Schulhalbjahres fuhr eine Mannschaft der Gemeinschaftsschule Handewitt zum Kreisentscheid der Handballerinnen zum Bernstorff-Gymnasium nach Satrup. Die Mannschaft – bestehend aus Neunt-, Zehnt- und Elftklässlerinnen – war hoch motiviert und spielte von Anfang an sehr konzentriert. Jedoch wurde das erste Spiel zur mannschaftsinternen Abstimmung benötigt. Alle folgenden Spiele gegen die Gemeinschaftsschule Schafflund, das gastgebende Bernstorff-Gymnasium und die Klaus-Harms-Schule Kappeln konnten wir souverän gewinnen. Allerdings sollten die anfänglichen Startschwierigkeiten am Ende des Turniervormittages ausschlaggebend sein, da es letztlich nur bei dieser einen Niederlage gegen die Lornsenschule Schleswig – dem Gesamtsieger – blieb und unsere Mannschaft den verdienten 2. Platz erreichte.

Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!!

 

 

 

 

Übersicht

 

 

 

 

Grundschulfußball-Hallenturnier in Handewitt

 

Am 3. Dezember 2013 fand in Handewitt die Vorrunde der Grundschul-Kreismeisterschaft im Fußball statt. Sechs Schulen hatten ihre Teams gemeldet, wobei Gastgeber Handewitt mit einer Mannschaft vertreten war und leider ein Team kurzfristig absagen musste. An einem erlebnisreichen Vormittag spielte unser Team großartig auf und konnte direkt das erste Spiel gegen die Grundschule Langballig souverän gewinnen. Im folgenden Spiel reichte es ganz knapp nicht zum Ausgleich, so dass wir uns der Gorch-Fock-Schule Kappeln geschlagen geben mussten. Allerdings konnten wir mit einem Sieg im dritten Spiel gegen die Grundschule Glücksburg und einem Remis im letzten Spiel gegen die Grundschule Kieholm einen tollen zweiten Platz erreichen.

Die Viertklässler und ihr Mannschaftsleiter waren mit diesem Ergebnis durchaus zufrieden, wenn man die Kürze der Vorbereitung berücksichtigt. Diese gilt es in den kommenden Jahren zu optimieren. Dennoch wurde die Mannschaft vom heimischen Publikum lautstark unterstützt, bejubelt und schließlich gefeiert.

 

Glückwunsch an die Mannschaft zum 2. Platz!!!

 

2013:Bilder Fußball:IMG_0960.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für unsere Schule spielten:

Max, Toni, Mats, Ole, Tade, Simon, Lukas, Marcel, Angelino, Malte, Mathis und Tom mit unserem Sportreferendar Matthias Latki

 

 

Übersicht

 

 

 

 

7. Handewitter Sommerlauf am 8. September 2013

 

Schulmeisterschaft über 5000m

 

Nun schon zum siebten Mal führte unsere Schule ihre Schulmeisterschaft über 5000m wieder im Rahmen des Handewitter Sommerlaufes durch. Diesmal gingen fast 150 Schülerinnen und Schüler freiwillig bei perfektem Laufwetter auf die Strecke quer durch Handewitt. Von der 1. bis zur 11. Klasse liefen unsere Sportler gemeinsam die Strecke ab, unterstützt von mitlaufenden Lehrern und Eltern. Für viele war das Motto „Dabei sein ist alles“ entscheidend für die Teilnahme. Einige Läufer hatten sich aber ganz persönliche Ziele und Zeiten gesetzt. Am Ende erwartete alle der Applaus der Zuschauer, eine Teilnehmermedaille und die Befriedigung eine tolle persönliche Leistung erbracht zu haben.  Bei der Siegerehrung wurden dann die besten Läuferinnen und Läufer in den Klassenstufen mit Pokalen bzw. Medaillen ausgezeichnet und die 3 schnellsten Läuferinnen und  Läufer der Schule bekamen einen Extra-Pokal vom Veranstalter. Die Ergebnisse können auf der Internetseite: www.handewitter-sommerlauf.de (bzw. www.stgk.de.) eingesehen werden. Ein Dankeschön geht  wieder an den Veranstalter und das Team rund um Kai Hensen, dass wir unsere Meisterschaft bei diesem toll organisierten Event durchführen konnten. Die neuen Schulmeister sind bei den Jungen Mika Sörensen, Pascal Schröder (2.) und Michel Schwarz (3.). Bei den Mädchen wurde zum wiederholten Male Ann-Kathrin Bendixen Erste, gefolgt von Lorena Jackstadt und Aileen Vieth.

 

gemeinsamer Start aller Schülerinnen und Schüler

 

Ann-Kathrin Bendixen und Mika Sörensen

 

 

Groß und Klein laufen gemeinsam

 

Übersicht

 

 
 

 

1. Platz bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen

Am 30. Mai wurden in Harrislee die diesjährigen Leichtathletik-Grundschulkreismeisterschaften ausgetragen. Aus Handewitt nahm eine 14-köpfige Mannschaft der 3. und 4. Klassen teil. Nach kurzer aber intensiver Vorbereitung gaben alle Kinder ihr Bestes und konnten im Laufe des Vormittags überaus tolle Ergebnisse erwerfen, erspringen und erlaufen. Selbst eine längere Regenpause konnte die Leistungskurve nicht unterbrechen, so dass am Ende der 1. Platz von 18 Mannschaften erkämpft wurde. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

 

               So sehen stolze Sieger aus:

                   Für unsere Schule traten an: Femke, Anna-Lena, Veronika, Lilith, Leonie, Bente, Jacqueline, Dennis,

                   Maurice, Marcel, Timo, Angelino, Jan-Luca und Louis mit unserem Sportreferendar Hr. Latki

 

Übersicht

 

 

JtfO - Kreismeisterschaften im Fußball WII (Jg. '97 und jünger)

 


Am 02. Mai 2013 ging es für unsere ältesten Fußball-Mädels und Frau Lache in den südlichsten Zipfel von Schleswig-Holstein, nach Erfde. Nach einer turbulenten und ziemlich langen Anfahrt mit vielen Umleitungen kamen wir nach eineinhalb Stunden Busfahrt endlich dort an. Da das Turnier in diesem Moment schon lief, mussten sich die Handewitter und Schafflunder Mädels bereits im Bus umziehen, was mit ziemlich viel Gejohle und Gekicher vonstatten ging. Alle hatten Lust auf Fußball, das zeigte sich auch darin, dass wir in diesem Jahr zum ersten Mal 2 Mannschaften gemeldet hatten. Die Mädels der neunten und zehnten Klasse bildeten Team 2. Team 1 bestand aus den jüngeren Mädels des „git“-Projektkurses der 8. Klasse sowie Fuß- und Handballerinnen aus dem gleichen Jahrgang. Sie wurden von Kerrin aus der 8c betreut.
Auf dem Sportplatz angekommen, empfing uns der leitende Sportlehrer mit der Nachricht, dass man mit dem Beginn des Turnieres gewartet hatte und so konnten wir alle ganz entspannt in die ersten Spiele gehen. Das Team 1 traf in der Vorrunde auf den Favoriten aus Erfde, verlor zwar die Partie, konnte aber gut Paroli bieten. Das zweite Spiel ging etwas unglücklich mit 0:1 verloren. In der Vorrunde 2 konnte Team 2 das Derby gegen Schafflund hoch gewinnen. Das 2. Spiel ging leider verloren und im 3. Spiel gelang den Mädels ein Unentschieden. Damit verpassten beide Teams mit dem jeweils 3. Platz leider ganz knapp den Einzug in die Finalrunde zur Kreismeisterschaft.
Dennoch hatten wir wieder einmal große Freude beim Fußballspielen und viel Spaß an diesem Vormittag. Für unsere 97`-er Fußball- und Handballmädels war es leider der letzte Einsatz für die Schulmannschaft im Fußball. Vielen Dank an euch!

Übersicht

 

 

 
 

Qualifikation für den Helgoland-Staffel-Marathon

Cool runnings im Volkspark/ Stadion in Flensburg-Mürwik.

Bei herrlichem Frühlingswetter fand am 3.5.2013 die Vorrunde für den Staffelmarathon auf Helgoland statt. Hier galt es eine möglichst gute Platzierung zu erreichen (sprich als Team schnell zu laufen), um sich für den Endlauf zu qualifizieren. Das besondere an dieser Laufveranstaltung ist, dass ein Läuferteam aus 3 Schülerinnen, 3 Schülern, 1 Elternteil und 1 Lehrkraft besteht. Jeder der Beteiligten läuft ca. 5 km und übergibt dabei am Ende eine Art Staffelholz an den nächsten Läufer. Die Gesamtzeit wird addiert und am Ende ist jedes Team einen Marathon gelaufen. Ein besonderes, gemeinschaftliches Erlebnis.
Im Vorwege der Veranstaltung war es von zentraler Bedeutung, schnelle und ausdauernde Läufer zu „rekrutieren“: Dies gestaltete sich schwieriger als gedacht, da der eine oder andere gute Läufer nicht zu einer Teilnahme zu motivieren war und zudem durch Verletzungen drei Läufer zu ersetzen waren. Als das Ersatz-Elternteil auch noch absagen musste, stand unsere Teilnahme auf der Kippe. Kurzfristig konnte jedoch doch noch ein Ersatz gefunden werden, so dass wir am Freitagmorgen gespannt und erwartungsvoll im Stadion eintrafen.
Unsere ersten beiden Läufer waren Niklas und Fabian aus der 6c, die sich wacker schlugen und sich auch unterstützten, als Niklas während des Laufens kurzzeitig übel wurde (Klasse Jungs!).
Im Anschluss an die Beiden startete unser Elternteil sowie Elisa, ebenfalls aus der 6c. Wir konnten leider keinen Boden gut machen, so dass wir von Beginn an „hinterherliefen“. Erwähnenswert ist jedoch, dass alle unsere Läufer bei den warmen Temperaturen und der vom Profil her anspruchsvollen Strecke – im Vergleich zu manch anderem Teilnehmer – im Lauftempo durchhielten. Als vorletztes Läuferpaar starteten Rayk aus der 5a und David Lies als beteiligte Sportlehrkraft. Im Ziel angekommen konnten die letzten Läuferinnen Jule und Hannah auf die Reise geschickt werden.
Am Ende wurde es der 5. Platz, wobei bei komplikationsfreier Vorbereitung sicherlich eine schnellere Zeit möglich gewesen wäre. Sei es drum, alle Beteiligten gaben sich größte Mühe beim Laufen und dafür sei an dieser Stelle nochmal herzlich gedankt. Nächstes Jahr greifen wir wieder an!

Übersicht

 

 

 
 

JtfO – Fußballturnier in Handewitt - Jg. 2001 und jünger
Zwei dritte Plätze für unsere jüngsten Kicker

Am 02.05.2013 fand an der Gemeinschaftsschule in Handewitt der Kreisentscheid für die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2001-03 im Fußball statt. Bei traumhaftem Wetter organisierten die Sportlehrkräfte Stefan Böhme und David Lies, unterstützt von einer kleinen Schar fleißiger Helfer aus den Klassenstufen 8 und 10, das Fußballturnier, welches für die Handewitter Mannschaften unter einem „durchschnittlichen“ Stern stand.
Das Mädchen-Team, bestehend aus 8 Mädels, von denen 3 regelmäßig kicken, schlug sich in den beiden Gruppenspielen durchaus achtbar, belegte nach zwei verlorenen Spielen allerdings den dritten und letzten Platz. Siegreiche Mannschaft, und damit für den Bezirksentscheid qualifiziert, ist die Mannschaft der Struensee- Schule aus Satrup.
Unser Jungen-Team, zu dem insgesamt 10 Spieler aus den Klassenstufen 5 und 6 gehörten, hatte einige Vereinsfußballer mehr in ihren Reihen und konnte, nach verlorenem erstem Spiel gegen das Bernstorff Gymnasium, durch ein 2:1 gegen die Zentralschule Harrislee den 2. Platz in der Gruppe belegen. Das bedeutete die Teilnahme am Spiel um Platz 3. Hier machten wir unser bestes Spiel und gewannen – knapp aber überzeugend – mit 3:2 gegen die Alexander-Behm-Schule aus Tarp. Sieger des Kreisentscheides bei den Jungen wurde die Gemeinschaftsschule aus Schafflund, die einen tollen Fußball spielte.
Am Ende standen also zwei dritte Plätze, mit denen wir, vor dem Hintergrund der guten Gegner, zufrieden sein können. Allerdings werden wir durch vermehrtes Training im Vorwege der nächsten Schulturniere versuchen, eine noch bessere Platzierung zu erreichen, damit es in Zukunft heißt: „Handewitt kann auch Fußball!“

Übersicht

 

 

 
 

Lauftag an der Gemeinschaftsschule Handewitt gemeinsam mit unseren lettischen Austauschschülern


Am 12.04. 2013 fand unser nachgeholter Lauftag „run and fun“ statt. Der lange Winter ließ uns bange auf die bevorstehende Laufveranstaltung schauen, denn noch eine Woche zuvor lag Schnee in Handewitt. Also beteten wir zum Wettergott, um gutes Laufwetter. Und er erhörte uns. Der Freitag zeigte sich zunächst bedeckt, jedoch erwarteten die Läufer angenehme Temperaturen. So machte sich die ganze Gemeinschaftsschule mit der dazugehörigen Grundschule und dem Förderzentrum auf den Weg, die einzelnen Laufabzeichen abzulegen. Eine Premiere war die Teilnahme unserer lettischen Austauschschüler, die sich mit auf die 60 -minütige Laufstrecke machten. Auch in diesem Jahr erliefen sich unsere jüngsten Schüler die Joggi-Laufmedaille, die sie dann stolz den ganzen Tag präsentierten. Alle älteren Schüler, bis zur 10. Klasse, hielten 15, 30 oder 60 Minuten durch. Viele Kinder stellten dabei neue persönliche Bestleistungen auf. Unterstützt wurden sie wieder von ihren Lehrern und Eltern, die die Läufer an der Strecke anfeuerten.
Unser nächster Lauftag findet schon wieder Mitte September statt. Hoffentlich haben wir dann wieder besseres Wetter, als im letzten Jahr.

Übersicht

 

 

 
 

3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Handball!
JTFO - WIV (Jg.2000 und jünger) Jungen


Bei den Landesmeisterschaften in Glückstadt konnten wir mit unseren jüngsten Handballern einen Podestplatz erringen, nachdem diese sich zuvor souverän die Kreis- und Bezirksmeisterschaft gesichert hatten. Die Mannschaft wurde dabei von Sportlehrer Christian Kittel und unseren „git“- Trainern Steffi Schütt und Simon Hennig betreut. Wir starteten etwas unkonzentriert in das erste Spiel und verloren mit viel Pech durch ein spätes Tor gegen das Detlefsen-Gymnasium Glückstadt. Auch gegen die Thomas- Mann-Schule aus Lübeck konnten wir noch nicht punkten. Dann setzten wir uns jedoch eindrucksvoll gegen das Gymnasium aus Lütjenburg mit 16:9 durch und sicherten uns so einen tollen dritten Platz. Ein Erfolg der nicht zuletzt dank der guten Zusammenarbeit mit „get in touch“ zustande kam.

Übersicht

 

 

 
 

FLOORBALL IN HANDEWITT Schuljahr 2012/13
JTFO - Bezirksmeisterschaften


Die junge Ball-Sportart Floorball ist erst seit kurzem Teil der Wettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ und begeistert sowohl Mädchen als auch Jungen gleichermaßen.
Davon haben sich 8 Schülerinnen und Schüler der GemS Handewitt selbst überzeugen können, als sie Anfang Februar diesen Jahres in Oster-Ohrstedt am Bezirksentscheid teilnahmen. Obwohl das Handewitt-Team nur eine Trainingseinheit erhielt, belegte es am Ende Platz 3. In der Vorrunde gab es keine Niederlage und nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses kam die Mannschaft auf den 2. Platz. Der Gegner im Halbfinale und spätere Turniersieger Nordseeschule besiegte uns „nur“ knapp mit 2:0. Im kleinen Finale schlugen die Mädchen und Jungen der Gemeinschaftsschule Handewitt Bredstedt 3:0.

Im gleichen Monat wurde die GemS Handewitt selbst Ausrichter einer Floorball-Bezirksmeisterschaft (WIII). 7 Mannschaften kämpfen um den begehrten 1.Platz, welcher die nächste Runde (Landesentscheid) garantierte.
Stephan Böhme und Tom Priegnitz waren für die Organisation, Planung und Durchführung des Turniers verantwortlich. Die Floorball-Bande (26mx14m) musste aus Bordeholm abgeholt und nach Handewitt transportiert werden. Am Morgen des Spieltages halfen Schülerinnen und Schüler der Schule beim Aufbau der Bande.
Nach einer Begrüßung um 9Uhr30 folgte der Anpfiff zum 1. Spiel. Nach 23 attraktiven und torreichen Begegnungen stand wieder einmal das Nordseegymnasium als Sieger fest. Sie gewannen alle Spiele und qualifizierten sich somit für die Landesmeisterschaft. Die Mannschaften aus Föhr und KTS-Adelby belegten die Plätze 2 und 3. Die Schülerinnen und Schüler der GemS Handewitt belegten den 4. Rang punktgleich mit der KTS, die „leider“ ein besseres Torverhältnis aufzuweisen hatte.
Zweifelsohne war die Erstbegegnung mit dem Lochball auf dem schnellen Boden für viele Schülerinnen und Schüler eine tolle Begegnung. Eine Sportart die auch in Handewitt ihren Platz gefunden hat.

Übersicht

 

 

 
 

Meisterschaften- Handball WIV (Jg. 2001 und jünger)
Jungen beim Landesentscheid in Glückstadt
Mädchen scheiden gegen späteren Landesmeister leider vorzeitig aus.

In der Wettkampfklasse W4 konnte bis jetzt noch keine Schule unsere Jungen stoppen. Beim Kreisentscheid am 07.02.2013 in Schafflund gab es Siege über Schafflund, Kappeln und die Domschule Schleswig. Am Ende stand die GemS Handewitt mit 6:0 Punkten und 55.18 Toren ganz oben.

Bei den Mädchen lief es leider nicht so gut, obwohl auch sie mit gutem Handball auf sich aufmerksam machten. Nur gegen die Schule aus Silberstedt langte es leider nicht ganz. In einem spannenden Spiel gegen den späteren Landesmeister aus Silberstedt mussten sich die Mädchen am Ende mit 12:15 geschlagen geben. Weitere Ergebnisse waren ein 11:7 Sieg gegen Schafflund und ein 12:9 Sieg gegen Kappeln und so wurden die Mädchen mit guten 4:2 Punkten Vize-Kreismeister.


Am 28.02.2013 war es dann soweit und die Handewitter Jungen in der Altersklasse W4 machten sich auf den Weg nach Silberstedt zum Bezirksentscheid. Die Gegner waren die Kreismeister aus den 3 Nordkreisen und dem dänischen Vertreter aus Tonder. Aber einzig und allein die KTS Flensburg konnte unsere Jungen für kurze Zeit ins Schwitzen bringen. Am Ende des Turniers war wieder einmal die GemS Handewitt mit 6:0 Punkten ganz oben und durfte am 15.03.2013 zum Landesentscheid nach Glückstadt fahren.

Übersicht


 

 
 

Großartiger Grundschulturntag in Handewitt


Am vorletzten Schultag vor den Osterferien fand an der Gemeinschaftsschule Handewitt der diesjährige Turntag der Grundschule statt. Den ganzen Vormittag konnten die Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse einen grandiosen Geräteparcour in der großen Wikinghalle erkunden und vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln.
Dieses Angebot wurde von den Sportreferendaren Wiebke Hoeck und Matthias Latki mithilfe einer fünften und einer achten Klasse der Gemeinschaftsschule für die Grundschulkinder aufgebaut. Die beiden Sportreferendare betreuten den Geräteaufbau, so dass das Bewegungsangebot von allen Grundschulkindern als Highlight und gleichzeitiger Abschluss der Turnsaison mit viel Freude angenommen werden konnte.


 

Übersicht

 

 
 

Vizekreismeister der Grundschulen im Turnen

Endlich war es soweit. Elf Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen fuhren am 14.03.2013 zu den Grundschulkreismeisterschaften im Gerätturnen nach Harrislee. Lange vorher wurden die Turnübungen eingeübt und nun wurden diese präsentiert. Die Aufregung der Kinder war ihnen deutlich anzusehen. Doch das Adrenalin unterstützte die Turnenden nur. Sie zeigten alle tolle Übungen und konnten am Ende den zweiten Platz erreichen. Für jedes Kind der Mannschaft gab es eine Medaille und mit großem Stolz wurde diese den ganzen Tag noch präsentiert.
Glückwunsch an die Mannschaft!


Für unsere Schule turnten aus den 3. und 4. Klassen: Markus, Lukas, Femke, Line, Levke, Dennis
Melina, Melina, Veronika, Stine, Gisa, Sportreferendarin: Fr. Hoeck

 

 

Übersicht

 

 
 

JtfO - Kreismeisterschaften im Handball WIII Jungen und Mädchen
(Jg.`98 und Jünger)


Am 15. Januar 2013 fand in unseren 2 Sporthallen der Kreisentscheid im Handball für unsere Schüler und Schülerinnen des mittleren Jahrgangs statt. Einige konnten schon in den letzten Jahren an unserer Handballausbildung im Rahmen von „get in touch“ teilnehmen. Und ganz im Sinne der Ausbildung von jungen Spielern aus der Region hatten wir 2 Mannschaften aus einem bunten Mix mit Spielern aus den Handball und Fußball-Vereinen der umliegenden Region. Im Vordergrund standen damit die Freude und der Spaß am Handballspiel. Eine Premiere war auch die Betreuung der Jungenmannschaft durch unsere neuen „git“ Trainer Steffi Schütt und Simon Hennig.
Unsere Mädels gingen sehr motiviert in die 1. Gruppephase und standen nach Siegen über die Struensee- Schule Satrup und Klaus- Harms-Schule Kappeln im Halbfinale. Leider verschliefen sie den Beginn der Partie und verloren gegen die Gemeinschaftsschule aus Kropp. So blieb nur das Spiel um Platz 3, das in einem heiß umkämpften Duell zunächst Unentschieden endete und erst im anschließenden 7m -werfen unglücklich verloren ging. Dennoch konnten alle Mädels zeigen, was in ihnen steckt und sie hatten viel Spaß an diesem Vormittag. Glückwunsch zum 4. Platz.


Auch unsere Jungen standen nach einem Sieg über die Domschule Schleswig und ein Unentschieden gegen Satrup im Halbfinale. Hier mussten sie sich der Mannschaft aus Kappeln geschlagen geben und landeten, wie unsere Mädels, im kleinen Finale. Leider verloren auch sie die Partie gegen Satrup und waren somit letztendlich auch auf dem 4. Platz. Herzlichen Glückwusch!


Ein Dank geht an die gute Organisation und Durchführung der Veranstaltung durch Herrn Kittel und an die Klasse 8c von Frau Lache und Frau Schneider, die an diesem Tag die Kampfgerichte besetzte und für das leibliche Wohl der Spieler, Gäste, Fans und Lehrer sorgte.

Übersicht

 

 
 

JtfO - Vizekreismeister im Handball WII (Jg.`96 und Jünger)


Am 13.12. 2012 fuhren wir mit unseren „ältesten“ Handballmädels nach Tarp, um an den Kreismeisterschaften im Handball teilzunehmen. Für die Zehntklässler war es vielleicht das letzte Mal, um für unsere Schule zu starten. Der Stamm der Mannschaft beteiligt sich bereits seit der 5. Klasse an diesen Meisterschaften (als erster Gemeinschaftsschuljahrgang) und so schwang ein bisschen Wehmut bei ihrem vielleicht letzten Auftritt für unsere Schule mit. Im ersten Spiel stand uns das Gymnasium der Domschule gegenüber. Nach verhaltenem Beginn konnten wir hier nach 20 Minuten mit 10:6 siegen. Auch gegen die Manschaft der GemS Silberstedt siegten wir deutlich mit 20:6 und zeigten schöne individuelle Leistungen im Angriff und eine gute Deckungsarbeit. Wie schon im letzten Jahr trafen wir im Finalspiel auf das Gymnasium der Lornsenschule. Gegen die starke und eingespielte Mannschaft des HC Treia /Jübek hatten wir leider auch in diesem Jahr das Nachsehen und verloren verdient mit 12:4. Dennoch haben die Mädels sich wieder toll präsentiert und wir hatten alle viel Spaß an diesem Vormittag.
Glückwunsch zur Vize-Kreismeisterschaft!

Es spielten und trafen für uns: Lorena (Tor), Mayleen, Jule, Saskia (10. Kl.); Juliane, Vivi, Antonia, Vanessa, Jana(9. Kl.); Kerrin, Kaja (8. Kl.)

Übersicht

 

 
 

6. Handewitter Sommerlauf – 09.September 2012
Schulmeisterschaft über 5000m der GemS Handewitt

Auch in diesem Jahr erhielt unsere Schule die Möglichkeit im Rahmen des 6. Handewitter Sommerlaufes ihre Schulmeisterschaft über 5000m durchzuführen. Vielen Dank an die Organisatoren Kai Hensen (Praxis für Physiotherapie Handewitt) und sein Team.
Das erste Mal nahmen Schüler und Schülerinnen von der ersten bis zur zehnten Klasse teil. Sie bereiteten sich im Sportunterricht und in ihrer Freizeit durch gezieltes Lauftraining darauf vor.
Bei fantastischem Laufwetter wetteiferten die Läufer um die Pokale und Medaillen und wurden dabei von Lehrern und Eltern begleitet und von einem tollen Publikum angefeuert. Eine extra Belohnung gab es in diesem Jahr von den Organisatoren für die 3 laufstärksten Klassen. Hier sicherte sich die Klasse 9e mit 17 Teilnehmern den Bonus für die Klassenkasse.
Die Ergebnisse der Altersklassenwertung kann unter www.stgk.de/ergebnisse eingesehen werden. In 20,20 min stellte Lasse aus der 10. Klasse einem neuen Schulrekord auf. Insgesamt kamen 180 Läufer/-innen ins Ziel. Auch das ist ein neuer Rekord!
Wir freuen uns schon auf die 7. Neuauflage 2013!

 

 


Übersicht

  © Siegfried-Lenz-Schule Handewitt | Impressum